Einen ersten Sieg hat Djokovic, aber noch keine Gewissheit

Djokovic trainierte nach Sieg vor Gericht schon

Montag, 10. Januar 2022 | 15:16 Uhr

Nach dem erfolgreichen Einspruch des serbischen Tennisprofis Novak Djokovic gegen seine verweigerte Einreise nach Australien vor Gericht hat der Weltranglisten-Erste bereits ein erstes Training absolviert. Auch wenn das endgültige “Grüne Licht” noch fehlt, äußerte sich Djokovic am Montag bei einer Zuschaltung zu einer Pressekonferenz seiner Familie in Serbien “froh und dankbar, dass der Richter meine Visa-Streichung aufgehoben hat”.

“Trotz allem, was passiert ist, möchte ich hierbleiben und versuchen, bei den Australian Open anzutreten”, sagte der 20-fache Major-Sieger. Seine Familie bezeichnete die Freilassung aus dem Abschiebe-Hotel als “den größten Sieg seines Lebens”: “Novak ist frei und gerade ist er auf den Tennisplatz gegangen, um zu trainieren”, sagte sein Bruder Djordje bei einem Pressetermin in Belgrad. Sein weltbekannter Bruder postete später ein Foto von sich auf dem Platz der Rod Laver Arena.

Einige Stunden zuvor hatte ein Gericht in Melbourne die Entscheidung der Einwanderungsbehörde aufgehoben. Welche Folgen das für die Teilnahme des Titelverteidigers an den in einer Woche beginnenden Australian Open hat, war zunächst unklar. Die Regierung hatte angekündigt, sie erwäge im Falle einer Aufhebung der Einreiseverweigerung weitere Schritte, um Djokovic weiter das Visum zu verweigern.

Die Entscheidung, ob Djokovic tatsächlich teilnehmen darf, wurde später vertagt. Einwanderungsminister Alex Hawke stand es frei, ob er von seinem persönlichen Recht Gebrauch macht, das Visum des serbischen Tennisstars doch wieder aufzuheben. Allerdings kann Hawke dies auch in den nächsten Tagen noch tun. Vorerst darf sich Djokovic in Melbourne aber frei bewegen. Der 34-jährige Serbe hat das Abschiebe-Hotel verlassen, in dem er sich die vergangenen Tage aufgehalten hatte.

Djokovic war damit im Commonwealth Law Courts Building von Melbourne ein erster wichtiger Sieg gelungen. Ob er seinen Titel beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres aber wirklich verteidigen kann, werden die nächsten Tage zeigen.

Richter Anthony Kelly hatte im ersten Teil der Verhandlung am Montag, in der die Anwälte von Djokovic ihre Sicht der Dinge darlegten, erklärt, er halte das Verhalten der Behörden für unverhältnismäßig. “Was hätte dieser Mann noch mehr tun können?”, hatte Kelly gesagt.

Der Fall Djokovic sorgte seit Tagen für Wirbel weit über die Tennis-Szene hinaus. Dem 20-fachen Major-Sieger war am Mittwochabend (Ortszeit) die Einreise am Flughafen in Melbourne verweigert worden. Er konnte aus Sicht der Behörden nicht die nötigen Dokumente für eine medizinische Ausnahmegenehmigung, auch ohne Corona-Impfung einreisen zu dürfen, vorlegen. Djokovic wurde in ein Hotel für Ausreisepflichtige gebracht. Der Serbe hatte gegen die Entscheidung Einspruch eingelegt. Laut den Gerichtsdokumenten gab die Seite von Djokovic an, dass dieser am 30. Dezember vom medizinischen Chef des australischen Tennisverbands eine Ausnahmegenehmigung erhalten habe.

Ein positiver Corona-Test aus dem Dezember 2021 sollte ihm doch noch zur Teilnahme an den Australian Open verhelfen. Aus den Gerichtsdokumenten geht hervor, dass Djokovic am 16. Dezember 2021 zum zweiten Mal positiv auf das Coronavirus getestet worden sein soll. Es traten jedoch etliche Ungereimtheiten auf. Laut Dokumenten soll Djokovic noch am gleichen Tag darüber informiert worden sein, war aber unmaskiert u.a. mit Kindern posierend tags darauf bei einer Veranstaltung.

Erstmals war der Tennis-Ausnahmespieler während seiner heftig kritisierten Adria Tour im Juni 2020 positiv auf das Coronavirus getestet worden. Schon vor dem Ärger um die Australien-Einreise war sein Impfstatus monatelang ein Thema für Diskussionen gewesen. Der Tennisprofi hatte daraus ein Geheimnis gemacht und den Status als Privatsache bezeichnet, dieser ist nun aber geklärt. Aus den Gerichtsdokumenten geht hervor, dass Djokovic in der Befragung durch einen Beamten des australischen Grenzschutzes angegeben habe, “nicht gegen Covid-19 geimpft” zu sein.

Die Australian Open werden vom 17. bis 30. Jänner ausgetragen. Djokovic hat das Turnier neunmal gewonnen – so oft wie kein anderer. Er strebt seinen insgesamt 21. Grand-Slam-Titel an. Damit würde er seine Rivalen Rafael Nadal aus Spanien und Roger Federer aus der Schweiz abhängen und zum alleinigen Grand-Slam-Rekordturniersieger aufsteigen.

Der serbische Parlamentssprecher Ivica Dacic meinte am Montag, er sei besorgt, dass der Tennis-Star immer noch abgeschoben werden könnte. “Der Prozess hätte vorüber sein sollen, als das Gericht seine Entscheidung bekanntgegeben hat”, sagte Dacic dem “Happy TV”. Die australischen Behörden hätten “offensichtlich seine Deportation gewählt, was auch ein dreijähriges Einreisverbot bedeuten würde. “Das widerspricht dem gesunden Menschenverstand”, so Dacic.

Inzwischen hat sich auch Rafael Nadal zur neuesten Entwicklung geäußert, und bezeichnet die Kontroversen als “Zirkus”. “Egal, ob ich mit Djokovic in einige Dingen übereinstimme oder nicht: Ein Gericht hat entschieden, dass er das Recht zur Teilnahme an den Australian Open hat. Ich wünsche ihm viel Glück”, sagte Nadal einem spanischen Radiosender. Aus persönlicher Sicht “wäre es mir lieber, er würde nicht spielen”, sagte Nadal scherzhalber. “Alles ist viel besser, wenn die Besten spielen können”, erklärte der Spanier, ehe er aber die Wichtigkeit der Impfung nochmals hervorhob. “Die wichtigsten Institutionen der Welt sagten, dass die Impfung der einzige Weg ist, um die Pandemie zu stoppen und dieses Desaster, in dem wir seit 20 Monaten leben.”

Sollte Djokovic um seinen zehnten Titel in Melbourne kämpfen können, wird der Weltranglisten-Erste allerdings unter besonderem Druck stehen. Denn das Publikum wird abgesehen von der serbischen Community einer Starterlaubnis eher skeptisch gegenüberstehen, wie zahlreiche Reaktionen in den vergangenen Tagen gezeigt haben.

Wie aufgeheizt die Atmosphäre ist, zeigte sich am Montagabend (Ortszeit) auf den Straßen Melbournes, als Djokovic-Anhänger von der Polizei sogar mit Pfefferspray zurückgedrängt werden mussten. Ein schwarzer Wagen mit verdunkelten Scheiben vor dem Anwaltsgebäude, in dem man offenbar Djokovic vermutete, hatte keine freie Fahrt.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Djokovic trainierte nach Sieg vor Gericht schon"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Peerion
Peerion
Tratscher
19 Tage 17 h

Was dachte Novak Djokovic denn was passiert, wenn er versucht in ein Lande mit einem der strengsten Einreiseregimen überhaupt ohne die nötigen Papiere einzureisen.
Er kann doch von Glück sprechen, wenn er nicht lebenslang für eine Einreise gesperrt wird.
Im Gegensatz zu Europa versteht man bei Visavergehen und illegalen Einreiseversuchen in Australien nämlich gar keinen Spass.

Faktenchecker
19 Tage 16 h

Eine mögliche Sperre beträgt max. 3 Jahre.

Europa versteht Spass?

unerwartetoft
unerwartetoft
Grünschnabel
18 Tage 16 h

laut dem Richter hatte er eh alle nötigen Papiere, der wird halt schikaniert weil er nicht geimpft ist.

Josotr
Josotr
Grünschnabel
18 Tage 14 h

Er hatte alle notwendigen papiere und ausnahmegenemigung
Und nachweis über infektion im dezember!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@peerion
Erst einsperren und dann heimschicken!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

Bin gespannt, ob sich “Gleiches Recht für Alle” oder doch “Money, money, money” durchsetzt. Die paar “verblendeten Unterstützer” 🤷‍♂️ vor dem Hotel, lasst sie machen…..

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 19 h

…keine Spannung, denn auch in down under setzt sich money, money, money, wie überall in der Welt durch…die Regeln hat nur das normale Volk zu befolgen, wie halt überall auf der Welt…
😜

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
18 Tage 18 h

@Doolin..👍that’s life….

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

@Doolin…the winner takes it all 💰

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

hoffentlich darf er einreisen…..

Dann würde die Regierung in Australien aber so ziehmlich BLÖDE da stehen….

Ps. hat schon mal jemand die Situation in AUS gegoogelt?
98,5% ge”o”mpft über 12 Jährige…
und wie ist die Situation mit den Infektionszahlen???

LOL

info
info
Superredner
18 Tage 19 h

77,2% der Gesamtbevölkerung. Entweder haben die sehr viele unter 12jährige, oder Dein Google ist kaputt.

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

ischJo… hoffentlich darf er NICHT einreisen! dann würde er selber ziemlich blöde da stehen! ein NoWaxler der mit Lügen und gefälschten Papieren zu seinem “Recht” kommen will …. da fehlen einem doch die Worte!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

info@

versuche es nochmal, musst aber schauen dass du die DATEN auf ON geschaltet hast…. Du schaffst das!!!!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Krotile@

ich weiß es nicht, ob er mit FAKE Papieren hat einreisen hat wollen….

…wir müssen auf die Latest News warten….

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@isj.
o

@isjo….
Am besten nach Hause mit ihm!

info
info
Superredner
19 Tage 17 h

Hoffentlich finden die Flüchtlingsanwälte Gehör, dann hat der Novaks-Fall zumindest einen Sinn gehabt.

info
info
Superredner
19 Tage 15 h

Liebe Daumen-Runter-Drücker: Kommt Euch neun Jahre Auffanglager menschlich vor?

Doolin
Doolin
Kinig
19 Tage 19 h

…die Jesusanhänger versammeln sich…
😜

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@doolin
Was soll denn dieser Beitrsg?

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 7 h

@pfaelzerwald …er soll dich ein bisschen zum Lachen bringen…die Fans vom Novax Tschotschowitsch versammeln sich auf der Strasse…da dieser von seinem Vater als Jesus bezeichnet wird, sind das wohl Anhänger Jesu, oder nicht?…Einbildung ist eben auch eine Bildung…tut mir leid, wenn dir mein Beitrag nicht gefällt, doch ärgere dich besser über den obskuren Serben-clan…
😆

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

@Doolin…👍Du musst hier alles deutlich erklären 😉. Bei vielen SN Forum KollegenInnen reichen die Smileys und Emojis als Hinweis einfach nicht aus. Und bei Satire und Ironie immer darauf hinweisen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

@doolin
Danke für die Erklärung.

Oracle
Oracle
Superredner
19 Tage 15 h

… die Australier scherzen nicht. Wenn der Djokovic im Dezember (also vor 3 Wochen) positiv getestet wurde (scheint recht suspekt zu sein), müsste er dementsprechend noch die “Spuren” im Blut haben. Eine einfache Blutprobe könnte das bestätigen oder denn Herrn überführen, was dann aber für ihn ein grosses Problem wird….ach je, alles nur wegen einer banalen Impfung..

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
18 Tage 19 h

das eigene Volk mit ultrastrengen Regeln terrirosieren und auf der anderen Seite Ausnahmen für Impfgegner machen mit faulen Ausreden… passt nicht zusammen.
Er mag symphatisch sein und ein Ausnahmesportler, aber wenn teile des australischen Volkes um die Existenz kämpft dann gibt es Wichtigeres als die Titelverteidigung eines Tennisspielers

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@Buergerle
Stimmt!

Sigo70
Sigo70
Tratscher
19 Tage 15 h

Novak als Novax

Ninni
Ninni
Kinig
18 Tage 20 h

Australien heisst “Jesus’ wilkommen

Alpinist
Alpinist
Tratscher
18 Tage 15 h

Folls er spieln terf solln die Gegner olle net untretn nor hot ers !

topgun
topgun
Superredner
18 Tage 13 h

@Alpinist

Dann gewinnt er eben kampflos den Titel…👍😂😂😂😂😂😂😂👍

Hubba
Hubba
Neuling
18 Tage 13 h

Jo Alpinist, folls er spieln terf solln die Gegner olle net untretn nor hot ers giwung!

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 21 h

…Jesus darf in den Himmel…
😜

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@doolin
.
???

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 7 h

@pfaelzerwald …was ist deine Frage?…wieso Jesus?…ich weiss es auch nicht, doch frag den Vater des serbischen Impfmuffels, weshalb er ihn Jesus nennt…
😝

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

@doolin
O.k.

diskret
diskret
Tratscher
18 Tage 15 h

Der soll heim fahren und nicht das virus in die welt verbreiten wegen ein ball hin und her schlagen

Herrbert
Herrbert
Grünschnabel
18 Tage 18 h

Do gibs Geld zu holen, deswegen den ganzen Zanober.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

Wenn es noch eines Nachweises dazu bedurfte, dass trotz anderst lautender Beteuerungen von IOC, FIFA und sonstigen “unabhängigen” NGOs, Politik doch Etwas mit dem “großen Sport” zu tun hat, ist er hiermit erbracht. Ein erbitterter, innenpolitischer Kampf vor den Wahlen in Australien….

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
18 Tage 12 h

Djokovic ist ein unglaublicher Athlet, sollte er sich heuer mit einem weiteren Grand Slam Titel zum GOAT krönen, gönne ich ihm dies von Herzen. Trotzdem droht diese Geschichte einen Schandfleck in seinem sportlichen Vermächtnis zu hinterlassen. Im Sport gelten für jeden die gleichen Regeln und so sollte es auch abseits des Platzes sein. Das Saubermann Image ist wohl dahin nachdem er sich offenkundig einen Tag nach dem angeblichen positiven Test ohne Schutzmassnahmen mit Nachwuchssportlern ablichten liess. Sehr schade und leider auch ein negativer Präzedenzfall sollte er teilnehmen dürfen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@grantelbart
Ein guter Sportler verhält sich fair

widder52
widder52
Tratscher
18 Tage 14 h

wo geld isch gieht ols! und net! “die Gesetze sind für alle gleich”

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 15 h

Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Und ich hoffe es ist nicht er.
Wie sagte der Richter ? Ich möchte ihn spielen sehen……

Faktenchecker
18 Tage 11 h

Der hält sich tatsächlich für Gott. Angeblich positiv getestet und der gondelt durch die Weltgeschichte. Wo kann man den Positiv-Nachweis bestellen?

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
18 Tage 9 h

Ein unabhängiges Gericht hat erstinstanzlich 😉 entschieden. Ein “Etappensieg” für die kreativen Anwälte Djokovics, die sich die 💰 🤌 reibenden Veranstalter und die Anhänger von 🔮 Therapien. Dafür aber ein heftiger🥊ins Gesicht der australischen Bevölkerung, die bereits 6 !! Lockdowns wegen Corona erdulden musste…

Paschtasciutta
Paschtasciutta
Grünschnabel
18 Tage 9 h

Schun richtig dass sich amol jemand wehrt und de amol awien Gegnwind und Widerstond gspiern!!

Unioner
Unioner
Tratscher
18 Tage 9 h

Für mich ist völlig unverständlich wie ein Spitzensportler sich so selbst schadet.Einfach dumm oder falsche Berater.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

Your a winner not a spinner.

andr
andr
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

Was soll das geplärre Gesetze gelten für alle auch für reiche Menschen also bravo Australien. Spiel alleine kannst niemand anstecken mein lieber

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
18 Tage 5 h

Schaumamal was jetzt geht: wird das Urteil des Gerichts angenommen und er darf spielen oder muss die Regierung irgendwas tun, um ihr Gesicht zu wahren? Ich hasse es, wenn jemand etwas nur tun muss, um das Gesicht zu wahren…

nikname
nikname
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

jetzt ist’s offiziell, er muss raus von Australien 🥂🍾👏👏👏👏

wpDiscuz