Real kam mit 0:3 unter die Räder

Doppel-Niederlage der spanischen Dominatoren Barca und Real

Donnerstag, 27. September 2018 | 12:44 Uhr

Die beiden spanischen Fußballgroßmächte FC Barcelona und Real Madrid haben am Mittwoch jeweils ihre erste Liganiederlage der Saison einstecken müssen. Barcelona verlor bei Leganes 1:2, Real kam beim FC Sevilla mit 0:3 unter die Räder. Somit verloren die beiden Großclubs am selben Tag zum ersten Mal seit Jänner 2015.

Dabei begann das Auswärtsspiel gegen den bisherigen Tabellenletzten für Barca nach Plan: Philippe Coutinho brachte die Katalanen nach zwölf Minuten in Front. Doch Leganes drehte das Spiel in Halbzeit zwei innerhalb von 60 Sekunden durch die Tore des Marokkaners Nabil El Zhar und des von Real Madrid ausgeliehenen Talents Oscar. Leganes feierte mit dem 2:1 den ersten Saisonsieg, just gegen den amtierenden Meister.

“Manchmal ist es schwierig zu erklären, was in einem Spiel passiert. Du hast ein Spiel unter Kontrolle und dann fügt dir der Gegner in einer Minute Schaden zu, so wie sie es gemacht haben”, sagte Barcelona-Trainer Ernesto Valverde. Mit der Niederlage gegen Leganes und dem 2:2-Unentschieden am vergangenen Sonntag gegen Girona ließen die Katalanen fünf Punkte innerhalb von drei Tagen liegen.

Barcas unerwartete Niederlage gab Real Madrid die Chance in der Tabelle an den Katalanen vorbeizuziehen, doch auch für die Königlichen setzte es einen Rückschlag. Die 0:3-Niederlage beim FC Sevilla war bereits in Halbzeit eins praktisch besiegelt: Nach einem Doppelpack von Andre Silva markierte Wissam Ben Yedder in Minute 39 den Endstand. Sevilla feierte damit den vierten Ligaheimsieg gegen Real in Folge.

“Wir sind mit dem Ziel hergekommen, Sevilla unter Druck zu setzen, aber wir konnten es nicht so umsetzen, wie wir es wollten, das ist offensichtlich. Sevilla war die klar überlegene Mannschaft”, lobte Real-Madrid-Trainer Julen Lopetegui den Gegner. Für ihn war es die erste Liga-Niederlage als Coach des weißen Balletts.

In der Tabelle rückten die Verfolger näher an das Führungsduo, das bei jeweils 13 Zählern hält, heran. Atletico Madrid liegt nur noch zwei Punkte zurück, auch der FC Sevilla und Espanyol Barcelona sind mit zehn Punkten in Reichweite. Zudem hatte Alaves am Donnerstag die Chance, mit einem Heimsieg gegen Getafe mit Barca und Real gleichziehen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz