Für Doppler/Horst geht es um den Direktaufstieg

Doppler/Horst starteten mit Sieg ins Tour-Finale

Mittwoch, 23. August 2017 | 18:43 Uhr

Clemens Doppler/Alexander Horst sind erfolgreich in das World-Tour-Finale der Beach-Volleyballer in Hamburg gestartet. Die WM-Silbermedaillengewinner setzten sich am Mittwoch nach Satzrückstand in Pool A mit 2:1 (-18,17,13) gegen die Spanier Adrian Gavira/Pablo Herrera durch. Am Donnerstag warten um 14.00 Uhr die topgesetzten Phil Dalhausser/Nick Lucena, es ist das Duell um den Direktaufstieg.

“Es war definitiv nicht leicht zu spielen, wir haben überhaupt keinen Servicerhythmus gefunden, genau das war aber unsere Stärke in Wien. Wir mussten über Side-Out und Block/Verteidigung unsere Punkte erspielen”, sagte Doppler nach dem ersten Spiel nach dem Gewinn von WM-Silber.

Horst vermisste im Tennisstadion den Wind, denn den brauche man für das Sprungservice. Coach Robert Nowotny sah eine “sehr solide Leistung im Side-Out”, die zum Sieg geführt habe. “Am Service müssen wir definitiv zulegen.” Im Duell um den direkten Aufstieg favorisiert er die US-Amerikaner Phil Dalhausser/Nick Lucena. “Sie sind die Nummer 1 der Welt und kommen mit einem Sieg bei den Manhattan Beach Open mit breiter Brust zu den Finals nach Hamburg.”

In der Tabelle führen Dalhausser/Lucena nach einem 2:0-Sieg über Gavira/Herrera, die nun bereits zwei Niederlagen erlitten haben. Die vier Gruppensieger ziehen ins Viertelfinale ein. Die Zweit- und Drittplatzierten spielen in einer ersten K.o.-Runde die restlichen vier Plätze in der Runde der letzten acht untereinander aus.

Von: apa