Dortmund zumindest bis Sonntag wieder an der Tabellenspitze

Dortmund nach 2:1 gegen Mainz vorerst wieder an Liga-Spitze

Samstag, 13. April 2019 | 21:01 Uhr

Borussia Dortmund ist zumindest für einen Tag an die Tabellenspitze der deutschen Bundesliga zurückgekehrt. Der BVB besiegte am Samstag Mainz mit 2:1 (2:0) und liegt damit wieder zwei Punkte vor dem FC Bayern München, der erst am Sonntag bei Fortuna Düsseldorf antreten muss. Einen Schritt Richtung Champions-League-Startplatz machte Leipzig mit einem mit 2:0 gegen Wolfsburg.

Englands Teamspieler Jadon Sancho war mit zwei Toren (18., 24.) der Matchwinner für die Dortmunder. Mainz kam durch Robin Quaison zum Anschlusstor (83.) und leitete damit eine hektische Schlussphase ein, in der Dortmund den Sieg über die Zeit verteidigte. Bei den Gästen spielte Karim Onisiwo im Angriff. Der Wiener traf zweimal nur Metall. Kurz vor der Pause streifte Onisiwos Abschluss per Ferse die Außenstange, dann traf er in der 63. Minute noch einmal den Pfosten. Seine Mainzer sind weiter Tabellenzwölfter.

RB Leipzig erzielte den nächsten Teilerfolg Richtung europäischer Königsklasse. Die Sachsen besiegten Wolfsburg mit 2:0 und sicherten damit Platz drei ab. Für Leipzig trafen Kevin Kampl (17.) und der abwanderungswillige Timo Werner (28.). Marcel Sabitzer lieferte beim 2:0 per punktgenauer Flanke auf den deutschen Internationalen die Vorarbeit. Neben Sabitzer stand auch Konrad Laimer in der RB-Startelf, der Salzburger zeigte als rechter Außenverteidiger eine starke Vorstellung. Das Wolfsburger Tor hütete Pavao Pervan, der ehemalige LASK-Torhüter war bei den Gegentreffern machtlos.

Mönchengladbach konnte nach drei sieglosen Spielen mit einem 1:0 bei Hannover ebenfalls drei wichtige Punkte sammeln und setzte damit den Vierten Eintracht Frankfurt unter Druck. Bayer Leverkusen und Werder Bremen sammelten wichtige Punkte im Kampf um die Europa-League-Qualifikation. Kai Havertz (64.) verwandelte für die mit Julian Baumgartlinger spielende Werkself gegen den abstiegsbedrohten VfB Stuttgart einen Elfmeter zum entscheidenden 1:0. Bremen kam zu einem 2:1-Heimsieg gegen Freiburg und stieß vorerst auf den sechsten Tabellenplatz vor.

Von: apa