Der Aufstieg wird gefeiert

Düsseldorf kehrt nach 5 Jahren in deutsche Bundesliga zurück

Samstag, 28. April 2018 | 16:11 Uhr

Fortuna Düsseldorf ist der erste Aufsteiger dieser Saison in die deutsche Fußballbundesliga, kehrt nach fünf Jahren Zweitklassigkeit ins Oberhaus zurück. Der Tabellenführer gewann am Samstag sein Spiel der 32. bzw. drittletzten Runde bei Dynamo Dresden 2:1, ist nicht mehr von den ersten beiden Rängen zu verdrängen. Das drittplatzierte Holstein Kiel liegt bei einem Spiel weniger zehn Zähler zurück.

Fünf Punkte vor dem Relegationsrang nimmt Nürnberg Platz zwei ein, die Franken empfangen zum Runden-Abschluss am Montag Eintracht Braunschweig. Kiel gastiert am Sonntag in Ingolstadt. Für Düsseldorf ist es der sechste Aufstieg ins Oberhaus. Coach Friedhelm Funkel bestätigte wieder einmal seinen Ruf als Aufstiegsexperte, der 64-Jährige hat dies nun schon mit fünf verschiedenen Vereinen geschafft. Für die Fortuna wird es 2018/19 die 24. Bundesliga-Saison.

Der zweifache Cupsieger hat in den vergangenen drei Jahrzehnten einen unfreiwilligen Zickzack-Kurs eingeschlagen. Ende der 1980er-Jahre stürzte das Team von der Bundesliga bis in die Drittklassigkeit ab, ehe es sofort wieder zurück in die Bundesliga ging. Danach folgte der Absturz bis in die Oberliga. Erst 2009 kehrte Fortuna zurück in die 2. Liga und schaffte 2012 für ein Jahr die Rückkehr in die Bundesliga.

In weiteren Samstag-Spielen schöpfte der Vorletzte Darmstadt mit einem 3:1-Heimerfolg gegen Union Berlin im Abstiegskampf Hoffnung. Bei den Verlierern spielte Christopher Trimmel durch, Philipp Hosiner war ab der 69. Minute im Einsatz. In einer weiteren Partie gegen die Drittklassigkeit feierte St. Pauli einen 3:0-Heimsieg gegen den nun Drittletzten Greuther Fürth.

Von: APA/dpa/Ag.