Der Sieg war nie Gefahr

Duo Geismayr/Pernsteiner wiederholte Transalp-Sieg

Samstag, 22. Juli 2017 | 16:20 Uhr

Das Duo Daniel Geismayr und Hermann Pernsteiner hat am Samstag seinen Vorjahressieg im Transalp-Mountainbikerennen wiederholt. Der Vorarlberger und der Niederösterreicher gewannen nach 544 Kilometern und fast 18.000 Höhenmetern zwischen Mayrhofen/Zillertal und Riva del Garda 6:13,3 Minuten vor ihren deutschen Centurion-Teamkollegen Jochen Käß und Markus Kaufmann.

“Der Sieg war nie Gefahr. Es ist schwer, einen Titel zu verteidigen, aber wir haben gewusst, dass wir es drauf haben, nachdem die Saison schon dementsprechend gelaufen ist”, meinte Pernsteiner. Die zwei Profis waren zuvor bei der Österreich-Rundfahrt auf dem Straßenrad und u.a. bei der Alpentour-Trophy auf dem Mountainbike Konkurrenten gewesen. “Es tut gut, zu bestätigen, dass der erste Sieg kein Zufall war. Das ist schon eine Genugtuung”, freute sich Geismayr, der Ende Juni bei der Marathon-WM Bronze geholt hatte.

Von: apa