Sensibilisierung für sanfte Mobilität

ECOdolomites und Sellaronda Bike Day in Gröden und Hochabtei

Donnerstag, 03. September 2015 | 18:56 Uhr

Wolkenstein – Am 12. und 13. September finden in Gröden und Hochabtei zwei Initiativen statt, die für die Sensibilisierung für sanfte Mobilität stehen. Am Samstag 12. September dreht sich am „ECOdolomites“ Wochenende alles um elektrische Fortbewegung. Geräuschlos, ohne Abgase und fast schon schwebend rollen Besucher  in Elektroautos über die Dolomitenpässe rund um den berühmten Sellastock.

Die klimafreundliche Fahrt ist für jeden kostenlos. Besitzer von Wasserstoff, Elektro- oder Hybridautos können mit ihrem Fahrzeug via mail anmelden. 77 Kilometer und 2.400 Höhenmeter führt die Strecke von Wolkenstein über den Sella, Pordoi, Campolongo nach Corvara und über den Grödnerjoch nach St. Ulrich.

Die Herausforderung ist gleichzeitig das Ziel: so wenig Energie verbrauchen wie möglich. Wie das funktioniert? Beim Bremsen oder Ausrollen lässt sich am einfachsten Energie zurückgewinnen und in den Akkus speichern. Unter der Schirmherrschaft der autonomen Provinz Bozen-Südtirol und der „Stiftung Dolomiten UNESCO“ findet das „ECOdolomites“ Wochenende bereits zum sechsten Mal statt und präsentiert eine umweltfreundliche Lösung zum Schutz der Dolomiten.

Hier einige Angaben zu den Teilnehmern bzw. den Autotypen: BMW i3, BMW i8, Tesla, Peugeot ION, Think City, Nissan Leaf, VW UP, VW Golf, Tazzari Zero, Metron, Fiat Panda, trasformazioni Trattore elettrico e furgone elettrico, scooter elettrici, moto da starda elettrica (energicasuperbike.com), moto enduro elettriche (KTM), Wasserstoffautos ( Hyundai ix35), Fisker Carma, Renault Twizy, Renault Zoe, Mercedes classe B, Mercedes Smart).

Partner dieser sechsten Auflage sind das Konsortium LiBUS, die Südtiroler Volksbank, die AEW Etschwerke Trading, die Ciampinoi Aufstiegsanlagen, das Unternehmen Electro Clara, das IIT, die Messe Bozen und die Institutionen SMG, TIS und BLS – Green Mobility.
LETS CHANGE – LETS JOIN – LETSMOVE
Anmeldungen direkt an: office@letsmove.cc
Weitere Infos gibt es unter www.letsmove.cc

Liebhaber des Drahtesels dürfen sich ganz besonders auf den Sonntag, den  13. September 2015 freuen, wenn es wieder heißt „Pässe frei für Radler!“ an der Septemberausgabe des Sellaronda Bike Days. An diesem Tag sind die vier Dolomitenpässe – Grödner Joch, Sella, Pordoi und Campolongo – nämlich von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr ausschließlich den Fahrrädern vorbehalten. Kein Motorenlärm und keine Abgase – so wird auch die Landschaft im Herzen des UNESCO Welterbes „Dolomiten“ geschont.

Der „Sellaronda Bike Day“ ist seit 2015 ein zertifizierter „going GreenEvent“ – eine Veranstaltung, die nach Kriterien der Nachhaltigkeit organisiert wird und somit im Einklang mit der Natur ist.

Das Programm:
Freitag 11.09.2015
15.00-17.00 Uhr Elektromobilität im Alpenraum
17.00-19.00 Uhr Akkreditierung der ECOdolomites Teilnehmer

Samstag 12.09.2015
8.00-9.00 Uhr Akkreditierung
9.00 Uhr Start der sechsten Fahrt mit Elektrofahrzeugen über die vier Dolomitenpässe: 77 km und 2.400 Höhenmeter
13.00h Mittagessen in Corvara
14.00-16.00 Uhr Weiterfahrt nach St. Ulrich und Ausstellung der Fahrzeuge
16.30 Uhr Ankunft in St. Ulrich und Ausstellung der Fahrzeuge
17.00 Uhr Begrüßung der politischen Vertreter und Podiumsdiskussion E-mobility

Sonntag 13.09.2015
ab 8.30 Uhr E-Bike Testival: kostenloser Verleih von E-Bikes und kostenlose geführte E-Bike Runden

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal, Salten/Schlern