Bauza folgt dem zurückgetretenen Gerardo Martino nach

Edgardo Bauza neuer argentinischer Teamchef

Dienstag, 02. August 2016 | 09:16 Uhr

Der bisherige Trainer des FC Sao Paulo, Edgardo Bauza, ist der neue Coach der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft. Der Nachfolger des zurückgetretenen Gerardo Martino wurde am Montagabend (Ortszeit) vom argentinischen Verband AFA bekanntgegeben.

Der 58-jährige ehemalige Abwehrspieler hat als Trainer 2008 mit dem ecuadorianischen Club LDU Quito und 2014 mit dem argentinischen Verein San Lorenzo die Copa Libertadores gewonnen, das südamerikanische Pendant der Champions League.

Martino hatte den Posten vor einem Monat aufgegeben, kurz nach der Niederlage Argentiniens im Finale der Copa America gegen Chile. Weltstar Lionel Messi hatte nach dem verlorenen Endspiel seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

Bauza übernimmt die Führung der “Gauchos” vor der entscheidenden Phase der südamerikanischen Qualifikationsrunde zu der WM 2018 in Russland. Am 1. September muss Argentinien in Buenos Aires gegen Tabellenführer Uruguay antreten. Die Argentinier stehen hinter Ecuador an dritter Stelle.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz