Linz mit 156.345 die Nummer eins

Eishockey: EBEL-Saison 2017/18 mit zweitmeisten Zuschauern

Montag, 23. April 2018 | 13:45 Uhr

Die abgelaufene Saison der Erste Bank Eishockey Liga hat die zweitmeisten Besucher in der 15-jährigen EBEL-Geschichte verzeichnet. Mit insgesamt 1,228.596 Millionen Zuschauern wurde ein Schnitt von 3.357 erzielt. Lediglich die Saison 2012/13 war mit 1,323 Mio. besser besucht.

Die Nummer eins bei den Fans waren die Black Wings Linz mit 156.345 Zuschauern vor den Vienna Capitals (154.737), KHL Medvescak Zagreb (148.292), Meister HCB Südtirol (132.063), Red Bull Salzburg (104.782) und dem KAC (102.987).

Im Play-off wurde mit insgesamt 186.526 Zuschauern (Schnitt: 4.441) ein neuer Bestwert aufgestellt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Eishockey: EBEL-Saison 2017/18 mit zweitmeisten Zuschauern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 4 Tage

…diese Liga ist schon interessannt…

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

etwas besser als die ital. Liga? Notfalls kann man ja wieder dorthin zurückkehren … und vor 200 Zuschauern gegen Milano spielen

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

einfach grossartig!
Danke HCBsüdtirolAlperia!!!!!

wpDiscuz