Der Aufstieg zurück in die Weltelite ist das erklärte Ziel

Eishockey-Nationalteam startet gegen Kasachstan in B-WM

Freitag, 16. September 2016 | 17:36 Uhr

Der Internationale Eishockey-Verband (IIHF) hat am Freitag bei seinem Kongress in Paris die Ukraine als Ausrichter der nächstjährigen WM der Division 1, Gruppe A bestätigt. Der Spielplan für das Turnier in Kiew sieht die Absteiger Kasachstan (22. April) und Ungarn (24.) als erste Österreich-Gegner vor. Danach geht es gegen die Ukraine (25.), Südkorea (27.) und Polen (28.) um zwei Aufstiegsplätze.

Österreichs Damen-Team hat zu Jahresbeginn gleich zwei Turnier-Höhepunkte. Im Februar geht es in Tomakomai in Japan gegen die Gastgeber-Mannschaft (9.), Deutschland (11.) und einen Qualifikanten (12.) um die erstmalige Olympia-Qualifikation. Schließlich gibt es im April beim Division-1-Turnier der Gruppe A Heimvorteil in Graz gegen Norwegen (15.), Ungarn (16.), Frankreich (18.), Japan (20.) und Dänemark (21.).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz