Match in Bruneck

Eishockey: ÖEHV-Team verlor erstes Testspiel gegen Italien 1:2

Sonntag, 24. April 2022 | 01:30 Uhr

Bruneck – Österreichs Eishockey-Nationalteam hat das erste von zwei WM-Testspielen gegen Italien verloren. Die ÖEHV-Auswahl musste sich am Samstag in Bruneck mit 1:2 (1:0,0:1,0:1) geschlagen geben. Das Retourspiel steigt am Sonntag (14.30 Uhr/live ORF Sport +) in Innsbruck. “Wir waren nicht kaltschnäuzig genug, hatten mehr Torschüsse und Chancen. Morgen heißt es, geradliniger zum Tor und schneller den Abschluss suchen”, resümierte Torschütze Ali Wukovits.

Der Salzburg-Stürmer brachte die Österreicher kurz vor der ersten Drittelpause im Powerplay verdient in Führung. Ein kapitaler Fehler ermöglichte Italien den Ausgleich: Nach einem Scheibenverlust im Angriffsdrittel zogen zwei Italiener alleine auf Torhüter David Kickert zu, Ivan De Luca traf zum 1:1 (38.). Marco Sanna schoss die Gastgeber in der 54. Minute zum Sieg. Im Finish drängte die Mannschaft von Roger Bader mit teils zwei Feldspielern mehr auf dem Eis auf den Ausgleich, der aber nicht gelang.

Eishockey-Länderspiel: Italien – Österreich 2:1 (0:1,1:0,1:0). Tore: De Luca (38.), Sanna (54.) bzw. Wukovits (20./PP)

Von: apa

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Eishockey: ÖEHV-Team verlor erstes Testspiel gegen Italien 1:2"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Buffalo
Buffalo
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Heute, Sonntag hat Italien verloren.

wpDiscuz