Teamchef Roger: "Versuchen den nächsten Schritt zu machen"

Eishockey: ÖEHV-Team vor doppeltem Test gegen Italien

Mittwoch, 11. April 2018 | 10:20 Uhr

Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft gönnt sich in der Vorbereitung auf die von 4. bis 20. Mai in Dänemark stattfindende WM keine Pause. Seit Sonntag befindet sich die Mannschaft von Teamchef Roger Bader im bereits vierten Trainingslager. Nach den zwei Testspielen gegen Ungarn will Bader auch im nächsten Länderspiel-Doppel gegen Italien neuen Spielern eine Chance geben.

“Die neuen Spieler müssen wir vorsichtig integrieren”, meinte Bader am Dienstag nach dem Abschlusstraining. “Sie erhalten andere Übungen als jene, die bereits drei Wochen dabei sind.” Gleich neun neue Akteure lud der Teamchef nach Innsbruck ein. Sie sollen am (heutigen) Mittwoch (19.30 Uhr) auswärts in Neumarkt bzw. im Rückspiel am Donnerstag (17.45) in Innsbruck zu ihren ersten Einsätzen kommen.

“Wir werden in den Testspielen gegen Italien wieder etwas ausprobieren und versuchen, den nächsten Schritt zu machen”, betonte der Schweizer. Für seine Spieler geht es vor allem darum, sich für den finalen WM-Kader zu anzubieten. Bereits nach den beiden Partien gegen Italien wird die nächste Kaderreduktion vorgenommen.

Von: apa