Einige Spieler mit Symptomen nach Covid-19-Infektion

Sportärztliche Untersuchung bei HCB Südtirol vor ICE-Neustart

Donnerstag, 12. November 2020 | 11:45 Uhr

Bozen – Der HC Bozen wird vor seinem Wiedereinstieg in die ICE Hockey League alle Spieler einer sportärztlichen Untersuchung unterziehen.

“Drei Wochen Quarantäne aufgrund des Covid-19 sind auf keinen Fall zu unterschätzen, außerdem waren einige Spieler symptomatisch”, begründete Geschäftsführer Dieter Knoll am Donnerstag diese Maßnahme. Coronatests hätten in den vergangenen Tagen “für den Großteil der Mannschaft und des Betreuerstabes ein negatives Ergebnis” gebracht.

Mit der Untersuchung will man für jeden Spieler ein detailliertes Bild über seine Verfassung bekommen. Die Bozener haben ihr bisher letztes Spiel in der länderübergreifenden Liga am 18. Oktober bestritten. Für 17. November ist der Wiedereinstieg mit dem Heimspiel gegen Bratislava geplant.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Sportärztliche Untersuchung bei HCB Südtirol vor ICE-Neustart"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Tratscher
16 Tage 14 h

In Anbetracht der ganzen Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus ist es nicht nachvollziehbar, dass Profi-Mannschaftsspiele mit Körperkontakt abgehalten werden dürfen.  

primetime
primetime
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

Der HC Bozen testet Mannschaft und Betreuer alle 3 Tage durch. Von daher kein Problem – weiter gehts!

thomas
thomas
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

alles Gute den Cracks!
#goFoxes

Tanne
Tanne
Superredner
16 Tage 11 h

Mit oder ohne Corona, spielt einfach, Eishockey ist unsagbar wichtig, wichtiger wie der Virus. Sind ja auch harte Männer, da hat der Virus keine Chance.

primetime
primetime
Universalgelehrter
15 Tage 19 h

Die Mannschaft – samt Betreuer – wird alle 3 Tage durchgetestet. Wo ist hier also das Problem? Neidisch? Einen Hass auf etwasa? Total unverständlich

hefe
hefe
Superredner
16 Tage 12 h

Der Eishockey Verein heißt immer noch Hc Bozen!!!Südtirol und Alperia sind Sponsoren können danach genannt werden

wpDiscuz