Torloses Remis vor beeindruckender Kulisse

Entscheidung vertagt: Torloses Spektakel im Drusus-Stadion

Samstag, 16. April 2022 | 17:47 Uhr

Bozen – Im Rahmen des Spitzenspiels des 37. Spieltags trennen sich der FCS und Calcio Padova vor ausverkaufter Kulisse im Drusus-Stadion torlos – unterhaltsame Partie ohne Tore – FCS geht mit zwei Punkten Vorsprung ins letzte Spiel gegen Triestina, Padua empfängt V. Verona

Das mit großer Spannung erwartete Spitzenspiel im seit dem vollbrachten Umbau erstmals ausverkauften Bozner Drusus-Stadion zwischen dem FC Südtirol und Padua bringt keine Entscheidung herbei: die beiden Teams trennen sich im Rahmen des 37. und vorletzten Spieltags der Serie C (Kreis A) vor einer beeindruckenden Kulisse mit einem torlosen Remis (0:0). Auch ohne Tore enttäuscht die Partie jedoch keineswegs: ein unterhaltsames Spiel zwischen zwei starken Teams auf dem grünen Rasen, großes Spektakel auf den Rängen.

Während den Weißroten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel gehört, kommen die Patavini in der Schlussphase dem Lucky Punch näher, den Poluzzi in der Nachspielzeit mit einer Glanzparade verhindert (90 + 4.). Im Klassement bewahrt der FCS somit seine zwei Zähler Vorsprung auf seinen ersten Verfolger und geht damit in den letzten, alles entscheidenden, Spieltag: die Mannen von Mister Ivan Javorcic treffen auswärts auf die US Triestina, während Padua Virtus Verona empfangen wird.

© Fussballclu​b Südtirol

MATCH PREVIEW: AUSGANGSLAGE, SPIELSYSTEME & AUFSTELLUNGEN

Es ist angerichtet: im Spitzenspiel von Kreis A der Serie C empfängt der FCS im Rahmen des 37. und vorletzten Spieltags als Tabellenführer seinen ärgsten Verfolger Padua, welcher zurzeit zwei Zähler hinter den Weißroten liegt. Mit einem Heimsieg steigen die Jungs von Mister Ivan Javorcic in die Serie B auf, mit jedem weiteren Ergebnis wird jegliche Entscheidung vertagt.

Mister Leandro Greco (welcher den heute gesperrten Chefcoach Ivan Javorcic auf der Trainerbank ersetzt) stellt die Weißroten im erprobten 4-3-2-1 auf: vor Schlussmann Poluzzi bilden Davi, Zaro, Curto und Malomo die Viererkette in der Abwehr; Moscati, Gatto und Broh besetzen das Mittelfeld, Rover und Voltan unterstützen Stoßstürmer De Marchi.

Coach Massimo Oddo präsentiert die Gäste in einem 3-4-3: vor Keeper Antonio Donnarumma bilden Kirwan, Ajeti und Valentini die defensive Dreierkette; Gasbarro, Dezi, Ronaldo und Jelenic agieren im Mittelfeld, das Sturmtrio besteht aus Chiricò, Santini und Bifulco.

LIVE MATCH: TORE, HIGHLIGHTS & NENNENSWERTE AKTIONEN

1. Der Ball rollt im Spitzenspiel, die Gäste haben angestoßen.

2. Voltan kommt über links nach vorne und nimmt Davi mit, welcher von der Grundlinie flankt und in der Mitte Moscati findet – dieser bringt den Ball im Rutschen zu schwach auf das Tor.

19. Malomo führt einen Einwurf von rechts weit aus, er findet Voltan in der Box, welcher direkt abzieht. Der Ball wird abgefälscht, es gibt den ersten Eckball für die Gastgeber.

22. Flanke von rechts von Voltan auf den Kopf von Zaro, dessen Kopfstoß geht jedoch vorbei.

23. Auf der Gegenseite dreht sich Santini um die eigene Achse in der Box, die Weißroten können zur Ecke klären. Im Anschluss an selbiger kommt Santini zum Kopfstoß, Poluzzi hält.

25. De Marchi mit dem Ballgewinn, er behauptet das Leder und generiert eine Überzahl-situation – er eröffnet auf rechts zu Broh, welcher Moscati in der Mitte findet. Dessen Schuss landet wieder in den Füßen von De Marchi, welcher vor seinem Lattentreffer im Abseits steht.

31. Freistoß von Moscati aus dem Halbfeld, Malomo verlängert per Kopf an den zweiten Pfosten, wo Curto hinkommt, jedoch aus äußerst spitzem Winkel deutlich drüberschießt.

38. Jelenic mit der Flanke von der Grundlinie, Poluzzi ist zur Stelle, Zaro klärt im Anschluss.

43. Broh lässt im Rahmen eines Konters über rechts einen Gegner aussteigen und legt in die Mitte zu De Marchi, welcher jedoch aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen wird.

45 + 2. Dann ist Halbzeit: ohne Tore geht es in die Kabinen.

 

46. Die zweite Halbzeit hat begonnen: der FCS führt den Ball.

52. Poluzzi mit dem langen Abschlag auf De Marchi, welcher für Rover ablegt: dieser zieht von rechts in die Mitte und dann mit links ab – vorbei.

57. Ronaldo fasst sich aus rund 20 Metern Entfernung mit rechts ein Herz – knapp vorbei.

67. Schiedsrichter Rutella gewährt nach Foul an Odogwu Vorteil für die Gastgeber, der Ball kommt zu Rover, welcher Donnarumma zum vermeintlichen 1:0 tunnelt. Der Unparteiische entscheidet jedoch auf Abseits und lässt den Jubel im Drusus-Stadion verstimmen.

85. Casiraghi bringt einen Freistoß aus über 20 Metern direkt auf das Tor der Gäste – drüber.

89. Längere Aktion von Padua, die schließlich auf der linken Außenbahn mit einer Flanke von Jelenic endet. Poluzzi kommt aus seinem Tor und pflückt die Hereingabe sicher runter.

90 + 4. Freistoß von Hraiech aus dem Halbfeld an den zweiten Pfosten auf den Kopf von Pelagatti, Poluzzi hält dessen Kopfstoß aus kürzester Distanz mit einem Glanzreflex.

90 + 6. Dann ist Schluss: Entscheidung vertagt – der FCS und Padua trennen sich torlos.

© Fussballclu​b Südtirol

FC SÜDTIROL – CALCIO PADOVA 0:0

FC SÜDTIROL (4-3-2-1): Poluzzi, Davi, Zaro, Curto, Malomo (89. De Col); Moscati (89. Fabbri), Gatto, Broh (80. Eklu); Rover, Voltan (65. Casiraghi); De Marchi (65. Odogwu)

Auf der Ersatzbank: Meli, Vinetot, Fink, Fischnaller, Galuppini, H’Maidat, Beccaro

Trainer: Leandro Greco (Chefcoach Ivan Javorcic gesperrt)

CALCIO PADOVA (3-4-3): Donnarumma; Kirwan, Ajeti (86. Pelagatti), Valentini; Gasbarro, Dezi (86. Della Latta), Ronaldo (79. Cissè), Jelenic; Chiricò, Santini (55. Ceravolo), Bifulco (55. Hraiech)

Auf der Ersatzbank: Vannucchi, Gherardi, Gasbarro, Monaco, Settembrini, Terrani, Monaco

Trainer: Massimo Oddo

SCHIEDSRICHTER: Daniele Rutella (Enna) | Die Assistenten: Alex Cavallina (Parma) & Antonio Severino (Campobasso) | Vierter Offizieller: Federico Longo (Paola)

TORE: Fehlanzeige

ANMERKUNGEN: heiterer Himmel, Temperaturen um 24°C, Rasen in optimalem Zustand. Drusus-Stadion 100 Prozent ausgelastet und ausverkauft.

Gelbe Karten: Broh (FCS | 19.), Santini (PC | 23.), Ronaldo (PC | 28.), De Marchi (FCS | 36.), Curto (FCS | 45.), Mister Greco (FCS | 74.), Casiraghi (FCS | 80.), Hraiech (PC | 82.), Ajeti (PC | 84.), Rover (FCS | 90 + 3.)

Eckenverhältnis: 3-5 (2-2)

Nachspielzeit: 2min + 6min

Von: lup

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Entscheidung vertagt: Torloses Spektakel im Drusus-Stadion"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 8 Tage

hon a weile im TV zuagschaug , na wahnsinn, so a schwoches gegurke , gschpiele, und de welln austeign???

donn ah nou jammern , es isch zu hoas , mongelende Kondition lässt grüssen.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 8 Tage

Fußballer halt

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@primetime Das wars wohl, Serie C ist das Limit, für diese Möchtegernprofis.

kropfe
kropfe
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@Blitz
Du hast null Ahnung von Fussball, wer soviel Punkte hat, hat sicherlich gute Meisterschaft gespielt, selber mal was sportliches probieren, wirst sehen es is t leichter gescheit reden

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Spannung bis zum letzten Spiel. FCS hatte sich in den letzten Spielen das Leben selbst schwer gemacht während PD von Spiel zu Spiel stärker wurde. 

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 8 Tage

diese primadonna spieler haben zu heiß 🔥 und dann wieder zu kalt geht richtig arbeiten und net ballele treten

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

FC Südtirol, hon ober kuan Südtiroler afn Plotz gsechn. Übrigens zu viele Fauls und wianig guate Ideen afn Plotz. Des wor mehr a Zitterspiel. Ober des sig jeder onderscht.

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 7 Tage

Davi hot durchgespielt, isch va Leifers.

fritzol
fritzol
Superredner
1 Monat 7 Tage

@forzafcs
und genutzt hat es auch nix ,mitn südtiroler aus leifers

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Mein Gott, dafür bezahlten unzählige Leute Geld für so ein Ballgejammere. Werden die Menschen nie nur ein wenig gescheiter!

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 7 Tage

Atmosphäre war fantastisch! Danke für den tollen Fussballnachmittag.

Savonarola
1 Monat 8 Tage

Fußball = modernes panem et circenses

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

weiterhin alles selbst in der Hand. #FCS

ANTONIO
ANTONIO
Neuling
1 Monat 7 Tage

Wenn FC Südtirol wirklich in der Serie B landet, dann ist der italienische Fußball wirklich am Ende..😜

Galantis
Galantis
Tratscher
1 Monat 7 Tage

..die Serie B verdient keinen FC Südtirol, sehr sehr schwaches Niveau! Der FCS hat nicht die Klasse in einer höheren Liga mitzuspielen!

wpDiscuz