Liverpool konnte Manchester City erste Liga-Niederlage zufügen

Erste Liga-Niederlage von ManCity – 3:4 bei Liverpool

Sonntag, 14. Januar 2018 | 19:22 Uhr

Manchester City hat in seinem 23. Spiel in der englischen Fußball-Premier-League die erste Niederlage kassiert. Nach 20 Siegen und zwei Remis verlor die Truppe von Trainer Josep Guardiola am Sonntag den Schlager bei Liverpool an der Anfield Road mit 3:4 (1:1). Tore von Leroy Sane (40.), Bernardo Silva (84.) und Ilkay Gündogan (91.) brachten nur Ergebniskosmetik für die “Citizens”.

Alex Oxlade-Chamberlain (9.) brachte die “Reds” früh in Führung. Nach dem Ausgleich des Favoriten und der Pause sorgten Roberto Firmino (59.), der Ex-Salzburger Sadio Mane (61.) und Mohamed Salah (68.) innerhalb weniger Minuten für klare Verhältnisse. City konnte zwar noch mit zwei späten Treffern reagieren, den klaren Rückstand aber nicht mehr wettmachen.

Für City war es auch erst die zweite Pflichtspiel-Niederlage in dieser Saison nach einem 1:2 bei Schachtar Donezk am 6. Dezember in einem bedeutungslosen Champions-League-Spiel. Die passierte in der 34. Partie und nach drei Pflichtspielsiegen hintereinander. Unangefochtener Spitzenreiter ist City weiterhin, der Lokalrivale United hatte aber immerhin am Montag die Chance, mit einem Heimsieg gegen Stoke City (Kevin Wimmer, Moritz Bauer) bis auf zwölf Zähler auf Rang eins heranzurücken.

Liverpool ist punktgleich mit United und auch dem Vierten Chelsea Dritter. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp setzte ihren Positivlauf auch im ersten Ligaspiel nach dem Wechsel des Brasilianers Philippe Coutinho zum FC Barcelona und ohne den angeschlagenen Zugang Virgil van Dijk fort. Die jüngsten vier Ligapartien wurden gewonnen, 14 Mal en suite gab es keine Niederlage mehr.

Der FC Arsenal hat den nächsten herben Rückschlag kassiert und droht langsam den Anschluss an die Europacup-Plätze zu verlieren. Ohne Mesut Özil und Alexis Sanchez unterlagen die Londoner beim bis dahin Tabellen-17. AFC Bournemouth am Sonntag mit 1:2.

Hector Bellerin (52. Minute) hatte die Gunners zunächst in Führung geschossen. Aber Callum Wilson (70.) und Jordon Ibe (74.) drehten die Partie für die Gastgeber, die damit auf Platz 13 kletterten. Arsenal wartet nun schon seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg und hat als Sechster der Premier-League-Tabelle fünf Punkte Abstand zum Lokalrivalen Tottenham Hotspur auf Platz fünf.

Von: APA/dpa