Tsonga musste 2018 wegen einer Knieverletzung sieben Monate pausieren

Erster ATP-Titel von Tsonga seit fast eineinhalb Jahren

Sonntag, 10. Februar 2019 | 17:04 Uhr

Der auf Weltranglistenrang 210 zurückgefallene Jo-Wilfried Tsonga hat am Sonntag sein erstes ATP-Tennisturnier seit fast eineinhalb Jahren gewonnen. Der 33-Jährige holte beim Heim-Event in Montpellier in einem inner-französischen Duell mit Pierre-Hugues Herbert durch ein 6:4,6:2 seinen 17. Einzeltitel auf der Tour. Der Wien-Sieger 2011 hatte 2018 wegen einer Knieverletzung sieben Monate pausiert.

Durch seinen zwölften Indoor-Titel wird sich Tsonga, Australian-Open-Finalist 2008, am Montag im Ranking um Platz 140 wiederfinden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz