Größtes Kontingent unter erstmals 32 Teams

Europas Fußballerinnen erhalten 11 direkte WM-Plätze 2023

Freitag, 25. Dezember 2020 | 12:09 Uhr

Europas Fußballerinnen haben elf direkte Qualifikationsplätze für die Frauen-WM 2023 erhalten und damit das größte Kontingent für das erstmals mit 32 Teams ausgetragene Turnier. Das geht aus einer zu Weihnachten veröffentlichten Mitteilung des Weltverbandes FIFA hervor. Damit sind bei der Endrunde in Australien und Neuseeland auf jeden Fall zwei Mannschaften mehr aus Europa direkt dabei als bisher. Zuletzt wurde die Frauen-WM mit 24 Teilnehmern ausgetragen.

Asien erhält nun sechs direkte Qualifikationsplätze, Afrika sowie Nord- und Mittelamerika jeweils vier und Südamerika drei. Das ist jeweils einer mehr als bisher. Für Ozeanien bleibt es bei einem direkten Platz, den Neuseeland einnimmt. Auch Co-Gastgeber Australien ist automatisch dabei. Die drei noch offenen Tickets werden in Play-offs mit zehn Auswahlen aus allen Konföderationen ausgespielt. Aus Europa nimmt daran eine Mannschaft teil.

Von: APA/dpa