Messi sicherte Barcelona mit einem Triplepack das Double

FC Barcelona holte seinen 25. Meistertitel und das Double

Sonntag, 29. April 2018 | 23:02 Uhr

Der FC Barcelona hat das Double perfekt gemacht und sich in Spanien nach einer bisher makellosen Liga-Saison den 25. Meistertitel gesichert. Acht Tage nach dem Cupsieg gegen den FC Sevilla (5:0) gewann das Fußball-Starensemble um Dreifach-Torschütze Lionel Messi bei La Coruna mit 4:2 (2:1) und bleibt in der Primera Division in dieser Spielzeit unbesiegt.

Der Mann des Sonntagabends war einmal mehr der Argentinier Lionel Messi, der seine Saisontore 30, 31 und 32 schoss. Der Brasilianer Philippe Coutinho hatte das Team von Trainer Ernesto Valverde bereits in der 7. Minute in Führung gebracht. Messi erhöhte mit einem Volleyschuss aus spitzem Winkel (38.). Lucas Perez (40.) und Emre Colak (64.) sorgten zunächst für den 2:2-Ausgleich – dann schlug Messi innerhalb von drei Minuten (82., 85.) noch zweimal zu.

Barcelona hat nach 34 Spielen 86 Punkte auf dem Konto und kann von Verfolger Atletico Madrid nicht mehr eingeholt werden. Die Hauptstädter haben aus bisher 35 Partien 75 Zähler geholt – nur noch neun könnten dazukommen. Valverde wollte im “Meisterspiel” nichts dem Zufall überlassen: Er bot neben den Torschützen Messi und Coutinho auch Luis Suarez und Ousmane Dembele in der Startelf auf. In der Champions League war Barca im Viertelfinale überraschend an AS Roma gescheitert.

La Coruna steht aufgrund der Heimniederlage definitiv als dritter Absteiger nach Malaga und Las Palmas fest. Die Gastgeber kämpften verbissen um ihre letzte Chance, der vermeintliche Ausgleich zum 1:1 wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (17.).

Für Barcelona ist es der siebente Meistertitel innerhalb von zehn Saisonen. Erzrivale Real Madrid stand in diesem Zeitraum 2012 und 2017 ganz oben, Atletico Madrid 2014.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz