Upamecano zählt zu den Bayern-Kickern, die noch WM-Titel holen können

FC Bayern stellt meiste Spieler im Halbfinale

Sonntag, 11. Dezember 2022 | 12:54 Uhr

Keine Vereinsmannschaft ist mit mehr Spielern im Halbfinale der Fußball-WM in Katar vertreten als der FC Bayern München. Insgesamt sechs Profis der Münchner sind offiziell noch im Turnier dabei. Neben den vier französischen Nationalspielern Kingsley Coman, Benjamin Pavard, Dayot Upamecano und dem am Kreuzband schwer verletzten Lucas Hernández können auch der Kroate Josip Stanisic und der Marokkaner Noussair Mazraoui noch Weltmeister 2022 werden.

Je fünf Spieler der vier Halbfinalisten verdienen ihr Geld bei den beiden spanischen Clubs Atlético Madrid und FC Sevilla. Die spanische LaLiga stellt auch insgesamt die meisten Halbfinalisten. 23 Spieler aus acht Clubs spielen bei Argentinien, Kroatien, Frankreich oder Marokko. Von den Städten ist Madrid mit neun Spielern (Atlético/5 und Real/4) am besten vertreten vor London (Arsenal/1, Queens Park Rangers/1, Tottenham/3 und West Ham/2) und Sevilla (FC Sevilla/5 und Betis Sevilla/2).

Während die Argentinier, Kroaten und Franzosen nur Erstligisten im Kader haben, gehören zur Mannschaft von Marokko auch drei Spieler von unterklassigen Vereinen: Die bei der WM noch nicht eingesetzten Anass Zaroury und Ilias Chair spielen in der zweithöchsten Liga Englands bei Burnley respektive den Queens Park Rangers. Der im Halbfinale gesperrte Walid Cheddira steht in Italiens Serie B bei Bari unter Vertrag.

Von: APA/dpa/sda

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "FC Bayern stellt meiste Spieler im Halbfinale"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fingerzeig
fingerzeig
Tratscher
1 Monat 23 Tage

bayern wird weltmeister

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 23 Tage

Der FC Bayern München hat auch die meisten Spieler beim kläglichen Ausscheiden der deutschen Mannschaft in der Vorrunde gestellt. Dazu noch den “Erfolgtrainer”🙈🙈🙈🙈

Zugspitze947
1 Monat 23 Tage

Rudolf: haha………… hätte Spanien nicht freiwillig verloren wäre alles anders gekommen !!!!!!!!!!!!!! 🙁 🙁 🙁

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 22 Tage
@Zugspitze947…ich weiß, dass ich mit Argumenten gegen die FCB Weißwurst-Lederhosen-Seppl bei Dir auf Granit beiße. Deutschland hat gegen Japan durch Trainer und Spieler selbstverschuldet und VERDIENT verloren. In diesem Spiel hat Japan sogar einen Rückstand wett gemacht. Was bringt dich dazu zu behaupten, Spanien hätte absichtlich verloren ? Wieso sollte Japan Spanien nicht aus eigenen Stücken schlagen können ? Und zum Schluß noch ein Hinweis auf die “Lage” Spaniens während den Parallelspielen: Viel hat nicht gefehlt, und Spanien wäre mit uns rausgeflogen. Dass dann, nach unserer Führung, bei Denen auch die Luft raus war, kann Jeder, der je selber gespielt… Weiterlesen »
Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 22 Tage

@Zugspitze947…der DFB hat eine große Chance für einen KOMPLETTEN Neuanfang verpasst. Deutschland muss sich als Gastgeber der EURO 2024 (Gott sei Dank) nicht qualifizieren. Jetzt wäre Zeit gewesen, endlich mal einen langjährig international erfolgreich arbeitenden Fachmann zu verpflichten. Flick ist das nämlich nicht !! Der wußte ganz genau, dass er zu den Titeln mit Bayern wie die “Jungfrau zum Kinde” kam. In seinem zweiten Bayernjahr war es übrigens EINER😢😢. Darum hat er sich auch ganz schnell auf den deutlich gemütlicheren Posten beim DFB verabschiedet….

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Ja logisch, wieder mal typisch!  🙈🙈🙈

wpDiscuz