Der kroatische Übungsleiter verlässt den weißroten Club

FC Südtirol und Ivan Javorcic gehen getrennte Wege

Donnerstag, 09. Juni 2022 | 11:48 Uhr

Bozen – Der FC Südtirol und Ivan Javorcic gehen getrennte Wege. In der gerade abgelaufenen Saison gewann der 43-jährige Kroate mit dem FCS die Serie C-Meisterschaft und vollbrachte somit den Aufstieg in die zweite Liga.

Mit 90 Punkten – 27 Siege, neun Unentschieden und nur zwei Niederlagen – krönte sich der FC Südtirol unter der Leitung Javorcics zum Meister der Serie C Gruppe A. Dabei stellten die Weißroten mit nur neun Gegentreffern die sicherste Abwehr des gesamten europäischen Profifußballs. In der Saison 2021/22 qualifizierte sich der FCS unter anderem auch für das Finale des Serie C-Pokals sowie für den Lega Pro Supercup.

Weiters teilt der FC Südtirol mit, dass Konditionstrainer Alberto Berselli nach insgesamt vier Saisonen den Club verlässt.

Der Präsident Gerhard Comper und der gesamte FC Südtirol bedanken sich bei Ivan Javorcic und Alberto Berselli für die erfolgreiche Zeit und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre zukünftige Karriere.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz