Federer muss sich Knie-Operation unterziehen

Federer fällt nach Knieoperation monatelang aus

Sonntag, 15. August 2021 | 21:17 Uhr

Tennis-Star Roger Federer muss sich einer dritten Operation am rechten Knie unterziehen und wird erneut monatelang nicht spielen können. Das hat der seit einer Woche 40-jährige Schweizer am Sonntag in einem Video bei Instagram mitgeteilt. Damit fällt der Gewinner von 20 Grand-Slam-Turnieren für die in zwei Wochen beginnenden US Open aus und vermutlich auch für den Rest der Saison.

Federer musste sich bereits im vergangenen Jahr zwei Eingriffen an dem Knie unterziehen und hat sich nach eigenen Angaben während der Rasensaison erneut verletzt. Nach seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon fehlte er bei den Olympischen Spielen in Tokio und auch bei den aktuell in Nordamerika stattfindenden Vorbereitungsturnieren auf die US Open in New York.

Von einem Karriereende sprach Federer in dem gut eineinhalb Minuten langen Video nicht. Der langjährige Weltranglisten-Erste will sich nach eigenen Worten die Chance geben, noch einmal auf die Tour zurückzukehren. Er werde wochenlang auf Gehhilfen angewiesen sein, doch eine Operation sei auf mittlere und längere Sicht der richtige Schritt. “Ich möchte später auch noch herumrennen”, sagte Federer. “Ich bin realistisch, versteht mich nicht falsch, ich weiß, wie schwierig eine Operation in diesem Alter ist”, räumte er ein.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz