Federer spielt im Finale gegen Wawrinka

Federer im Endspiel von Indian Wells gegen Wawrinka

Samstag, 18. März 2017 | 22:23 Uhr

Roger Federer ist am Samstag mit einem 6:1,7:6(4)-Erfolg über den US-Amerikaner Jack Sock ins Endspiel des mit 7,91 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters-1000-Turniers in Indian Wells eingezogen. Der 35-jährige Schweizer erreichte ohne Satz- und Aufschlag-Verlust das Finale, in dem er am Sonntag (21.00 Uhr MEZ/live auf Sky) auf seinen Landsmann, Thiem-Bezwinger Stan Wawrinka trifft.

Für Federer, der Ende Jänner nach rund sechs Monaten Pause in Melbourne sensationell seinen 18. Major-Titel geholt hat, geht es damit um seinen insgesamt 90. Titel. Holt er im Duell des regierenden Australian-Open-Siegers mit dem US-Open-Sieger Wawrinka auch diesen Siegerscheck, dann überholt er im ATP-Ranking auch Rafael Nadal und ist schon wieder Nummer sechs der Welt.

Im Duell mit Wawrinka, der im Viertelfinale Dominic Thiem hauchdünn mit 7:6 im dritten Satz niedergerungen hatte, ist Federer zumindest aufgrund der Statistik Favorit: In bisher 22 Begegnungen hat Federer eine eindrucksvolle 19:3-Bilanz zu Buche stehen. Und das bisher letzte Aufeinandertreffen hat der vierfache Familienvater erst im vergangenen Jänner auf dem Weg zu seinem Melbourne-Triumph im Semifinale mit 7:5,6:3,1:6,4:6,6:3 gewonnen.

Federer könnte am Sonntag seinen vierten Titel in Indian Wells, den ersten seit 2012, holen und seinen insgesamt 25. auf ATP-Masters-1000-Niveau. Wawrinka hingegen steht erst zum vierten Mal im Endspiel eines Turniers dieser Kategorie und hat erst einen 1000er-Triumph (2014 in Monte Carlo) geschafft.

Von: apa