Die Rumänien ist die 25. Nummer 1 im Damentennis

Final-Niederlage für die neue Nummer 1 Halep in Peking

Sonntag, 08. Oktober 2017 | 13:19 Uhr

Simona Halep übernimmt die Spitzenposition in der Tennis-Weltrangliste als Final-Verliererin. Die Rumänin, die am Montag als 25. Spielerin auf Platz 1 im Ranking aufscheinen wird, musste sich zum Abschluss des WTA-Premier-Turniers in Peking der ungesetzten Französin Caroline Garcia 4:6,6:7 (3) beugen.

Den Nummer-1-Status hatte sich Halep tags zuvor mit dem Sieg im Halbfinale gegen die Lettin Jelena Ostapenko gesichert. An der Spitze des Rankings löst sie die Spanierin Garbine Muguruza ab, die das Klassement vier Wochen angeführt hatte.

Garcia feierte indes ihren zweiten Turniersieg innerhalb einer Woche. Am vergangenen Samstag hatte sie bereits in Wuhan in China gewonnen. Für den Erfolg in Peking durfte die Weltranglisten-Fünfzehnte einen Scheck über 1,27 Millionen Dollar entgegennehmen. Außerdem wird sie als Neunte erstmals in die Top Ten der Weltrangliste vorstoßen.

Auch David Goffin feierte seinen zweiten Turniererfolg in Serie. Der Belgier, in der Vorwoche in Shenzhen in China siegreich, schlug im Finale von Tokio den Franzosen Adrian Mannarino 6:3,7:5. Für den Weltranglisten-Elfte war es sein insgesamt vierter ATP-Turniersieg.

Von: APA/ag.