Froome liegt nach Etappe drei vorne

Froome schlüpfte bei Nibali-Tagessieg ins Rote Trikot

Montag, 21. August 2017 | 18:10 Uhr

Vincenzo Nibali hat die dritte Etappe der 72. Vuelta am Montag für sich entschieden. Der italienische Radprofi setzte sich nach 158,5 Kilometern in Andorra la Vella im Zielsprint vor dem Spanier David de la Cruz und dem neuen Gesamtführenden und Favoriten Christopher Froome durch, dessen Sky-Team auf der kupierten Etappe mit drei Bergwertungen viel investiert hatte.

Froome, der seinen ersten Vuelta-Sieg und das Double aus Tour de France und Spanienrundfahrt anstrebt, führt dank Zeitgutschriften in der Gesamtwertung zwei Sekunden vor De la Cruz. Nibali, Gesamtsieger von 2010, hat als Fünfter zehn Sekunden Rückstand. Der große Verlierer des Tages war Lokalmatador Alberto Contador. Der 34-Jährige, der nach der Spanienrundfahrt seine Karriere beenden wird, verlor als Tages-37. 2:33 Minuten.

Der Österreicher Patrick Konrad büßte nach seinem neunten Platz am Vortag als 116. eine Viertelstunde ein und beschränkte sich ebenso wie seine Landsleute Stefan Denifl (90.) und Marco Haller (137.) auf Helferdienste für ihre Teams.

Von: apa