Donnarumma und Co. kutschierten den Pokal durch Rom

Fünf Italiener im UEFA-Team des EM-Turniers

Dienstag, 13. Juli 2021 | 12:06 Uhr

Fünf italienische Europameister stehen im von der UEFA auserkorenen “Team des Turniers” der Fußball-EM. Torhüter Gianluigi Donnarumma, die Verteidiger Leonardo Bonucci und Leonardo Spinazzola, Mittelfeldspieler Jorginho und Stürmer Federico Chiesa schafften es in die Elf, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Von Final-Verlierer England stehen die Verteidiger Kyle Walker und Harry Maguire sowie Offensivmann Raheem Sterling in der Mannschaft des Turniers.

Dazu kommen in der 4-3-3-Formation der Däne Pierre-Emile Höjbjerg und Spaniens Pedri im Mittelfeld sowie der Belgier Romelu Lukaku im zentralen Angriff. Die Auswahl nominierten die Technischen Beobachter der UEFA. Unter den 16 früheren Spielern und derzeitigen Trainern scheint auch der momentan als Teamchef von Israel arbeitende Oberösterreicher Willi Ruttensteiner auf.

Italiens Donnarumma war nach dem 3:2 im Elferschießen gegen England am Sonntagabend bereits als Spieler des Turniers ausgezeichnet worden. Der 18-jährige Pedri wurde als bester junger Spieler der EM prämiert. Torschützenkönig wurde mit fünf Treffern Portugals Star Cristiano Ronaldo. Der Juventus-Stürmer wurde wie der Tscheche Patrik Schick (ebenfalls 5 Tore) bei der Wahl nicht berücksichtigt.

UEFA-Team des Turniers der Fußball-Europameisterschaft: Gianluigi Donnarumma (Italien) – Kyle Walker (England), Leonardo Bonucci (Italien), Harry Maguire (England), Leonardo Spinazzola (Italien) – Jorginho (Italien), Pierre-Emile Höjbjerg (Dänemark), Pedri (Spanien) – Federico Chiesa (Italien), Romelu Lukaku (Belgien), Raheem Sterling (England)

Von: apa