Athleten erkämpfen Podestplatz

Fünf Italienmeister bei Karate Mühlbach

Montag, 23. Mai 2022 | 21:18 Uhr

Mühlbach – Gestern hat in Caorle die Italienmeisterschaft der Föderation Libertas stattgefunden – Karate Mühlbach war mit acht Athleten vertreten. Alle acht Athleten haben sich einen Podestplatz erkämpft – fünf Jugendliche sind sogar Italienmeister geworden. Besser hätte diese erfolgreiche Saison nicht enden können.

Im Kata (Formwettkampf) war der 12-Jährige Paul Fischnaller aus Meransen der Mann des Tages – in seiner Kategorie (Under 14, Gelb- und Orangegurte) hat Fischnaller auf eindrucksvolle Weise einen Kampf nach dem anderen für sich entschieden: 5:0, 5:0, 4:1 und schließlich 3:2 im Finale – eine beeindruckende Glanzleistung des neugebackenen Italienmeisters! Italienmeisterin wurde zudem die 11-Jährige Emma Peintner (Under 14, Gelb-
und Orangegurte). Silber gewonnen haben Laura Peintner (Cadetti, Gelb- und Orangegurte) und Aron Leitner (Cadetti, Grün- und Blaugurte).

Im Kumite (Zweikampf) wurden gleich drei Athleten von Karate Mühlbach Italienmeister: Julian Vaja (Juniores, +76kg), Fabian Pezzei (Juniores, -76 kg) und Antonio Zaccari (Under 21, -84kg); Bronze gewonnen haben Laura Peintner (Cadetti, -54kg) und Florian Fischnaller (Juniores, -68kg).

„Ausnahmslos alle Athleten auf dem Podest zu sehen ist eine unbeschreibliche Freude, vor allem aber ein Verdienst! Sie haben sich diesen Lohn erarbeitet und dürfen mit ihrem Titel und auf ihre Medaillen stolz sein“, so Trainer Martin Pezzei, der ergänzt: „All diese Leistungen wären aber ohne unser Betreuerteam gar nicht möglich gewesen, weshalb von jeder Medaille ein Stück auch diesen gehört.“

Mit dieser Italienmeisterschaft ist eine beeindruckende Wettkampfsaison zu Ende gegangen: An insgesamt sieben nationalen und vier interregionalen Turnieren hat Karate Mühlbach teilgenommen und sich dabei im Laufe der Saison kontinuierlich gesteigert. „Auf das erreichte Niveau wollen wir aufbauen und darauf weiterarbeiten – mit großer Zuversicht und vielen neuen Zielen blicken wir nach vorne“, so Pezzei.

Nun stehen noch die Gürtelprüfungen und die interne Vereinsmeisterschaft auf dem Programm, bevor es in die verdiente Sommerpause geht.

Von: bba

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz