Hoffnungsträger Dominic Thiem

Fünf ÖTV-Herren bei US Open im Doppel am Start

Dienstag, 29. August 2017 | 06:00 Uhr

In den Einzel-Bewerben der US Open ist nach dem Ausscheiden von Andreas Haider-Maurer als hoffnungsreicher Vertreter noch Dominic Thiem für Österreich im Einsatz. Im Herren-Doppel sind dafür gleich fünf ÖTV-Spieler am Start: Allen voran Oliver Marach, der an der Seite von Mate Pavic (CRO) als Nummer neun gesetzt ist.

Die Wimbledon-Finalisten treffen zum Auftakt auf die US-Wildcard-Paarung Vasil Kirkov/Danny Thomas. Die ersten gesetzten Gegner für Marach/Pavic sind schon in Runde drei zwei US-Doppel-Legenden: Bob und Mike Bryan sind zwar mittlerweile auch schon 39 Jahre alt, allerdings gerade in Flushing Meadows besonders stark. Die Zwillingsbrüder haben die US Open schon fünf Mal gewonnen. Marach hat übrigens als einziger Österreicher auch für das Mixed genannt.

Gleich zum Auftakt mit Gesetzten bekommt es die einzige rein-österreichische Paarung Julian Knowle/Alexander Peya zu tun. Die Routiniers müssen gegen die Mitfavoriten Jamie Murray/Bruno Soares (GBR/BRA-4) auf den Platz. Philipp Oswald spielt mit dem Brasilianer Andre Sa und könnte bei einem Sieg in Runde zwei auf seinen Landsmann Marach treffen. Gemeinsam mit Nikolos Basilaschwili spielt auch auch Haider-Maurer Doppel, erste Gegner sind die Franzosen Julien Benneteau/Edouard Roger-Vasselin.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz