Laut "Sport Bild" - Keine Angaben über Inhalte der Unterredung

Merkel sprach im Trainingslager in Südtirol mit Özil und Gündogan wegen Fotos

Dienstag, 12. Juni 2018 | 18:50 Uhr

Nach dem Wirbel um die Fotos von Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat offenbar auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den beiden deutschen Fußball-Nationalspielern gesprochen. Das berichtete “Sport Bild”.

Demnach führte Merkel während ihres Besuchs beim DFB-Team im Trainingslager in Südtirol nach der gemeinsamen Runde mit der Mannschaft noch ein “separates, vertrauliches Sechsaugen-Gespräch” mit den türkischstämmigen DFB-Profis. Die Bundeskanzlerin wollte persönlich von Özil und Gündogan hören, wie die Fotos entstanden sind. “Wie bei jeder Begegnung der Bundeskanzlerin mit der Nationalmannschaft sind die Gespräche vertraulich”, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert dem Blatt.

Am Sonntagabend hatte Merkel bereits bei Anne Will in der ARD Verständnis für die Situation gezeigt. “Ich glaube, die beiden Spieler haben nicht bedacht, was das Foto auslöst mit dem Präsidenten Erdogan”, hatte Merkel gesagt. Sie sei überzeugt, dass beide die deutschen Fans in keiner Weise enttäuschen wollten. Sie habe es sehr berührend empfunden, dass Gündogan trotzdem gesagt habe, er spiele gerne für Deutschland und sei gerne Mitglied der Nationalmannschaft.

Özil und Gündogan hatten mit gemeinsamen Fotos mit dem umstrittenen türkischen Präsidenten Erdogan für Aufregung gesorgt, die auch die WM-Vorbereitung der DFB-Auswahl überschattete. Nach heftiger öffentlicher Kritik hatten sich Özil und Gündogan in Berlin zu einem Gespräch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier getroffen.

Von: dpa

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Merkel sprach im Trainingslager in Südtirol mit Özil und Gündogan wegen Fotos"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

man braucht nur zu schauen, wer in der Mannschaft die Bundeshymne singt und wer nicht. Alles klar.

oli.
oli.
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

Italien Fußballspieler singen vom ganzen Herzen mit , besonders immer der Gigi .
Schade das es für Russland nicht gereicht hat.

FORZA AZZURRI

AN DIE GANZEN MINUS DRUCKER , WANN WAR ZUM LETZTEN MAL EINER AUS SÜDTIROL DABEI ???

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 7 h

@oli.   Wer,wie, wo,was Azzurri??

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 6 h

@oli.

was hat das mit dem Thema zu tun?

jack
jack
Superredner
9 Tage 6 h

@oli.
mir glabm lei olm mir sein die besten.
aber wir finden uns leider ganz hinten.😂😁

Lu O
Lu O
Grünschnabel
9 Tage 6 h

@oli.
leider tean sel ba di italiener a nit olle, dr gigi wor oaner fer des vorgleb hot obr iatz nimmr isch. ba jedem team gibs settige
genau, denmol hots nit glong fir dr WM. zu schwoch und locker gspielt.

Südtirol isch ba dr WM nia drbei.

redbull
redbull
Grünschnabel
9 Tage 17 h

die 2 erdoganfans haben in der deutschen mannschaft nix verloren. wer sich mit erdogan trifft und ihm beim wahlkampf hilft, ist an seiner seite. ich frag mich eh, was türken überhaupt in der mannschaft zu suchen haben. diesmal halte ich nicht zu den deutschen. villeicht wirds ja brasilien.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
9 Tage 16 h

@redbull deswegen heisst es ja nicht mehr national mannschaft sondern nur noch die mannschaft. Der marienplatz in múnchen werden sie auch bald umtaufen in mekka 2 ….schaut euch mal das video an… https://www.journalistenwatch.com/2018/06/12/iftar-ein-vorgeschmack/

jack
jack
Superredner
9 Tage 17 h

konn die Merkl türkisch?

enkedu
enkedu
Kinig
9 Tage 14 h

braucht se net. aber 8 Mio. Türken ins Land lassen war falsch. des lern sie nimmer.

So ist das
So ist das
Superredner
9 Tage 7 h

Diese bösen Jungs.
Ein Tadel von der Mutti.
Das war‘s jetzt? 🤔

Lu O
Lu O
Grünschnabel
9 Tage 5 h
Dia Aktion wor total unüberlegt va boade und konn man earsch entschuldigen wenn die Betreffenden Demut zoagn. und sel hot bisher lei dr gündogan a bisl. dr özil sog nix drzua und sel isch nit guat. leider muas man sefl “grips” schun verlongen kennan. di türkei diskussion wor jo sehr present in di medien, nor torf man sou epas als nationalspieler nit tean. do hilft des vorsprechn a nicht ban bundespräsident oder ba dr merkel. do hat lei a mediale entschuldigung kolfn und sich a öffentliche distanzierung va den foto. sel hobn beade nit toun. dr özil mocht durch sein… Weiterlesen »
Blaba
Blaba
Grünschnabel
7 Tage 7 h

@Lu O
Gonz Deiner Meinung! Für mi hobn de zwoa in der Nationalmonnschoft nix mehr verlorn… sou a saudumme und unüberlegte Aktion – des isch in die deutschn Fans gegenüber nit fair

Paul
Paul
Universalgelehrter
9 Tage 2 h

in Russland kemmense schun drauf ..wie der Hase läuft..

wpDiscuz