Scheck für Familien von Taufers im Münstertal übergeben

Fußballturnier für einen guten Zweck

Samstag, 26. September 2015 | 11:59 Uhr

Neumarkt – Am vergangenen Wochenende wurde in Neumarkt der Alpencup, das Fußballturnier der Bürgermeister-Nationalmannschaften aus Deutschland, Slowenien, Österreich, Südtirol und Italien ausgetragen.

Neben dem sportlichen Aspekt und dem politischen Austausch, ging es bei der Veranstaltung aber auch um einen wohltätigen Zweck. Anlässlich des Turniers wurden mittels einer Lotterie Spenden gesammelt, welche über die Organisation „Südtirol hilft“ den brandgeschädigten Familien von Taufers im Münstertal zugute kommen.

Am 23. August dieses Jahres sind nämlich bei einem Brand drei Wohnhäuser, zwei Stadel und eine Tischlereiwerkstatt abgebrannt, worauf drei Familien obdachlos wurden.

Der Neumarkter Bürgermeister Horst Pichler war sehr stolz über die gelungene Veranstaltung und sagte: „Da dieser Brand erst einige Wochen alt ist, haben wir von unserer Tauferer Kollegin gewusst, dass dringend finanzielle Hilfe gebraucht wird“. „Es freut mich, dass die Bürgermeister diese  Spendenaktion ins Leben gerufen haben, denn dies ist auch für Südtirol-hilft eine große Ehre“ sagt Heiner Feuer, Obmann des Onlus-Vereins „Südtirol-hilft“.

Bei der Spendenaktion konnten 4.260 Euro gesammelt werden. „Jeder Euro bringt diesen Familien neue Hoffnung, damit sie eines Tages wieder ein eigenes Heim errichten können“, meint die Bürgermeisterin von Taufers im Münstertal Roselinde Gunsch Koch und hat den Scheck mit großer Freude entgegen genommen.

Die Gewinnnummern können unter www.gemeinde.neumarkt.bz.it abgerufen werden.

Von: ©lu

Bezirk: Überetsch/Unterland