Der Verteidiger unterzeichnet erstes Profiabkommen

Gabrieli erhält Profivertrag und wechselt zu Olbia in die Serie C

Donnerstag, 14. Juli 2022 | 16:24 Uhr

Bozen – Niccolò Gabrieli erhält einen Profivertrag beim FC Südtirol. Der 20-jährige Rechtsverteidiger, großgeworden im Jugendsektor der Weißroten, unterzeichnet ein Zweijahresabkommen – Fälligkeit 30. Juni 2024 – mit Option auf zwei weitere Spielzeiten.

Geboren am 7. Februar 2002 in Bozen, ist Niccolò Gabrieli ein wahrhaftiges Eigengewächs des FC Südtirol. Der junge Bozner bekleidet vorwiegend die Position des rechten Außenverteidigers, kann gegebenenfalls jedoch auch als Innverteidiger oder Flügelspieler eingesetzt werden.

In der Saison 2019/20 feierte Gabrieli sein Debüt mit der Profimannschaft des FC Südtirol. Am Ende jener Spielzeit konnte er insgesamt drei Einsätze mit der ersten Mannschaft vorweisen (zwei in der Meisterschaft und einen im Serie C-Pokal). Die darauffolgende Saison bestritt Gabrieli mit der „Primavera 1“ des Serie A-Clubs Fiorentina. Zu Beginn der vergangenen Spielzeit wechselte der junge Bozner auf Leihbasis zum Serie D-Verein Cavese, mit welchem er 23 Meisterschaftsspiele, ein Playoff-Match und zwei Pokalbegegnungen absolvierte.

Die kommende Saison wird Gabrieli mit Olbia in der Serie C bestreiten. Der beim FCS großgewordene Außenverteidiger wechselt auf Leihbasis, bis zum 30. Juni 2022, zum Drittligaclub aus Sardinien.

Der FC Südtirol freut sich mit Niccolò Gabrieli über die Unterzeichnung seines ersten Profivertrags und wünscht ihm eine erfolgreiche Saison.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz