Gasser sprang in Laax am Podest vorbei

Gasser in Laax Fünfte im Slopestyle-Weltcup

Freitag, 22. Januar 2021 | 15:49 Uhr

Snowboarderin Anna Gasser hat beim Slopestyle-Weltcupauftakt in Laax Rang fünf belegt. Auf einen Podestplatz fehlten der Big-Air-Olympiasiegerin mehr als drei Punkte. Der Sieg ging bei schwierigen Sprungbedingungen mit starkem Wind an die US-Amerikanerin Jamie Anderson (84,35). Gasser hatte es am Mittwoch als Halbfinal-Achte gerade noch in die Entscheidung der besten acht geschafft.

Bei schwierigen Bedingungen aufgrund starken Gegenwinds war Gasser im ersten von zwei Finalläufen bei einem Sprung zu kurz gewesen und kam deshalb zu Sturz. Eine Umstellung ermöglichte einen fehlerfreien zweiten Lauf. “Der Wind hat es heute extrem schwierig gemacht. Schon im Training konnte ich nicht die Sprünge machen, die ich im Finale zeigen wollte, weil mir dazu der Speed gefehlt hat”, erklärte Gasser.

Dank Improvisation und Einbau neuer Tricks in Lauf zwei gelang die Steigerung. “Ich bin froh, dass ich den zweiten Run gut heruntergebracht habe und bin mit dem fünften Platz auch nicht unzufrieden”, bilanzierte Gasser.

Bei den Herren triumphierte der Schwede Niklas Mattsson (84,28). Der in der Qualifikation ausgeschiedene Oberösterreicher Clemens Millauer belegte im Endklassement Rang 35.

Von: apa