Tag 14 bringt wieder Medaillenchancen für Österreich

Gasser verteidigt Titel im Big Air, Abfahrts-Frauen hoffen

Dienstag, 15. Februar 2022 | 00:25 Uhr

Mehrere Chancen, das bei den Olympischen Winterspielen von Peking bereits 15 Medaillen umfassende Konto aufzustocken, eröffnen sich für Österreichs Teilnehmer am Dienstag. Den Beginn macht ab 2.30 Uhr MEZ Snowboarderin Anna Gasser, die nach souverän geschaffter Quali ihren Big-Air-Olympiatitel 2018 verteidigt. Wenig später (4.00) wollen die Ski-Frauen Ramona Siebenhofer, Super-G-Silbergewinnerin Mirjam Puchner, Cornelia Hütter und Tamara Tippler in der Abfahrt überraschen.

Bei den Männern greifen die Nordischen Kombinierer von der Großschanze nach den Sternen: Vor allem Lukas Greiderer, Bronzegewinner von der Normalschanze, und der Weltcupführende Johannes Lamparter machen sich Hoffnungen. Zudem sind Franz Josef Rehrl und Mario Seidl im Einsatz (9.00/Langlauf 10 km 11.30). Weniger aussichtsreich ist die Biathlon-Staffel der Männer über 4 x 7,5 km (07.30) mit David Komatz, Simon Eder, Felix Leitner und Harald Lemmerer.

Im Zweierbob (ab 13.15) ist Edelmetall für Benjamin Maier/Markus Sammer mit einer Steigerung zumindest in Reichweite: Den beiden fehlen nach zwei Läufen als Fünften 0,15 Sekunden aufs Stockerl.

Weitere österreichische Auftritte am Dienstag gibt es durch Daniel Bacher und Matej Svancer in der Slopestyle-Quali der Ski-Freestyler (5.30) sowie Eiskunstläuferin Olga Mikutina im Kurzprogramm (11.00).

Von: apa