Top-6-Platz in Aussicht

Gegen Carpi will der SSV Loacker Bozen Volksbank erneut überzeugen

Freitag, 08. April 2022 | 11:32 Uhr

Bozen – Die Saison 2021/22 in der Serie A Beretta neigt sich so langsam dem Ende zu. Für den SSV Loacker Bozen Volksbank steht nach wie vor ein Top-6-Platz in Aussicht. Am Samstag wollen die Weiß-Roten mit einem Sieg gegen Carpi den nächsten Schritt in Richtung ausgeschriebenes Saisonziel machen, müssen dabei aber auf Dean Turkovic verzichten.

Der Kapitän der Talferstädter wurde als Nachspiel auf die hitzige Schlussminute im Derby gegen den SSV Brixen vom nationalen Handballverband FIGH für ein Spiel gesperrt. „Das ist sehr schade. Es haben ja alle protestiert, dass ausgerechnet Dean gesperrt wird, tut schon weh“, ärgert sich Trainer Mario Sporcic. Im Derby wurden die Weiß-Roten nach einer furiosen Aufholjagd nicht mit einem Punkt belohnt, sondern mussten sich nach einem Fehler der Unparteiischen – die Brixner standen kurzzeitig mit acht Spielern auf dem Feld – dennoch mit 25:27 geschlagen geben.

Nun gilt es, den Blick auf die anstehende Partie gegen Carpi zu richten. Die Tabellennachzügler aus der Emilia-Romagna haben bereits im Hinspiel bewiesen, dass sie dem SSV Loacker Bozen Volksbank die Stirn bieten können. „Carpi ist ein sehr ernst zu nehmender Gegner. Wir dürfen sie auf keinem Fall unterschätzen. Schon im Hinspiel, als wir gerade so mit 24:23 gewonnen haben, war es sehr schwierig“, erinnert sich Sporcic zurück. Außerdem fehlen ihm neben Turkovic noch David Gligic (Rückenverletzung) und auch hinter dem Einsatz von Luiz Felipe Gaeta (Knöchelverletzung) steht ein Fragezeichen.

Die Partie in der Gasteiner Halle wird um 18 Uhr angepfiffen. Aufgrund der neuen Covid19-Regelung darf die Halle wieder vollständig ausgelastet werden, es muss aber nach wie vor ein 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) vorgezeigt werden. Ansonsten wird die Partie auch kostenlos auf www.elevensport.it gezeigt.

 

Serie A Beretta, 23. Spieltag:

Teamnetwork Albatro – Cassano Magnago

SSV Loacker Bozen Volksbank – Carpi

Triest – Secchia Rubiera

Junior Fasano – Raimond Sassari

Sparer Eppan – SSV Brixen

Pressano – Conversano

Spielfrei: Alperia Meran

 

Die Tabelle:

1.     Junior Fasano 35 Punkte/20 Spiele

2.     Conversano 34/20

3.     Raimond Sassari 31/20

4.     SSV Brixen 30/21

5.     Pressano 27/20

6.     Alperia Meran 22/21

7.     SSV Loacker Bozen Volksbank 20/20

8.     Cassano Magnago 19/21

9.     Triest 15/20

10.  Sparer Eppan 13/20

11.  Carpi 9/20

12.  Secchia Rubiera 7/20

13.  Teamnetwork Albatro 2/21

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz