Jagr feierte ein vielbeachtetes Comeback in seiner Heimat

Gelungenes Jagr-Comeback vor 7.500 Zuschauern in Tschechien

Sonntag, 04. Februar 2018 | 11:11 Uhr

Tschechiens Eishockey-Altstar Jaromir Jagr hat am Samstag ein gelungenes Comeback bei seinem Heimatverein HC Kladno, dessen Besitzer er zugleich ist, gefeiert. Der 45-Jährige steuerte vor 7.500 Zusehern beim 7:2-Sieg gegen Benatky nad Jizerou drei Assist bei. Die Zweitliga-Partie war eigens in ein größeres Stadion in Liberec verlegt worden.

“Ich hatte Angst um das Knie und habe mit einer Orthese gespielt, aber am Ende habe ich das ganze Spiel durchgehalten”, sagte Jagr, der mehr als 20 Minuten auf dem Eis stand, im tschechischen Fernsehen. Sein Ziel ist es, den eigenen Verein in die Extraliga, die höchste Spielklasse in Tschechien, zu bringen.

Die Calgary Flames aus der nordamerikanischen NHL hatten Jagr vor kurzem an Kladno abgegeben. Ob er noch einmal in die NHL zurückkehrt, ist offen. Es gäbe dort noch einen Allzeit-Rekord zu brechen: Mit 766 Toren und 1.155 Assists hat Jagr auf der Bestenliste nur noch Wayne Gretzky vor sich.

Von: APA/dpa