Ryan Gibbons Anfang März noch auf einem richtigen Rennrad

Gibbons gewann Auftakt zu virtueller Tour de France

Samstag, 04. Juli 2020 | 20:13 Uhr

Der Südafrikaner Ryan Gibbons hat den Auftakt der virtuellen Tour de France gewonnen. Der NTT-Profi setzte sich über 36 km auf der Plattform Zwift vor Pier-Andre Cote (CAN/Rally) and Nick Schultz (AUS/Mitchelton) durch. Der Tiroler Patrick Gamper (Bora) landete nicht im Spitzenfeld. Im Laufe der nächsten beiden Wochen folgen noch fünf weitere Etappen.

Die Organisatoren der wegen der Corona-Krise auf Ende August verschobenen Rundfahrt haben selbst eine digitale Version auf die Beine gestellt. Das Kräftemessen findet über sechs Etappen, verteilt auf drei Juli-Wochenenden, auf der Plattform Zwift statt. Mehrere Topstars wie die Tour-Sieger Chris Froome, Geraint Thomas und Egan Bernal haben zugesagt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz