Goggia weiter in bestechender Form

Goggia im ersten Abfahrtstraining in Soldeu voran

Montag, 11. März 2019 | 15:10 Uhr

Sofia Goggia hat im ersten Training für die letzte Saison-Weltcup-Abfahrt der Ski-Damen in Soldeu Bestzeit erzielt. Die Italienerin war am Montag 0,69 Sekunden schneller als Michaela Wenig aus Deutschland und die Liechtensteinerin Tina Weirather. Beste Österreicherin war Tamara Tippler (+0,95 Sek.) als Sechste, Ramona Siebenhofer belegte mit einer Sekunde Rückstand den achten Platz.

Nicole Schmidhofer, die in der Disziplinwertung vor Siebenhofer in Führung liegt, kam auf Platz zwölf. Die beiden ÖSV-Asse werden die Abfahrts-Kugel am Mittwoch (12.00 Uhr/live ORF eins) unter sich ausmachen. Cornelia Hütter reihte sich als 21. ein, die Steirerin war im Weltcup seit ihrem Sturz in Garmisch-Partenkirchen Ende Jänner nicht mehr im Einsatz gewesen und hatte auch die Weltmeisterschaften in Aare wegen einer Knieverletzung verpasst.

Von: apa