Dustin Johnson holte sich den nächsten Titel

Golfstar Johnson gewinnt in Cromwell sein 21. PGA-Turnier

Montag, 29. Juni 2020 | 11:26 Uhr

Golfstar Dustin Johnson hat beim dritten Turnier nach der Corona-Pause seinen 21. Sieg auf der PGA-Tour gefeiert. Der 36-jährige US-Amerikaner spielte am Sonntag eine 67er-Runde und sicherte sich mit 261 Schlägen auf dem Par-70-Kurs in Cromwell (Connecticut) den Titel. Zweiter wurde sein Landsmann Kevin Streelman (262). Der Österreicher Sepp Straka hatte den Cut verpasst.

Bei dem mit 7,4 Millionen US-Dollar dotierten Turnier gab es mehrere Corona-Fälle: Die Profis Denny McCarthy und Cameron Champ sowie zwei Caddies waren positiv getestet worden und hatten sich anschließend in Quarantäne begeben. Vom Südafrikaner Dylan Frittelli kam schließlich am Sonntag ein positives Testergebnis, er hatte sich nicht für die Wochenendrunden qualifiziert. Beim zweiten Turnier in Hilton Head war eine Covid-19-Erkrankung von Nick Watney (USA) bekanntgeworden, womit es bisher insgesamt vier erkrankte Spieler gibt.

In der Golf-Weltrangliste verbesserte sich Johnson nun mit 7,59 Durchschnittspunkten hinter dem Nordiren Rory McIlroy (9,04) und dem Spanier Jon Rahm (8,03) von Platz sechs auf drei. Vierter ist Justin Thomas (USA/7,29), Fünfter Brooks Koepka (USA/7,22). Bernd Wiesberger liegt auf 28 (3,62), Matthias Schwab auf 89 (1,61) und Sepp Straka auf 175 (0,92).

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz