Dylan Groenewegen baute seine Führung aus

Groenewegen gewann auch zweite Paris-Nizza-Etappe

Montag, 11. März 2019 | 16:23 Uhr

Der Niederländer Dylan Groenewegen hat am Montag auch die zweite Flachetappe der Radfernfahrt Paris-Nizza gewonnen. Der 25-Jährige aus der Jumbo-Mannschaft setzte sich auf dem neuerlich durch starken Wind beeinträchtigten Teilstück von Les Breviaires nach Bellegarde (163,5 km) im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe durch.

Mit dem Sieg vor Ivan Garcia (ESP/Team Bahrain) und Philippe Gilbert (BEL/Deceuninck) baute Groenewegen auch seine Gesamtführung aus. Bester Österreicher auf der zweiten Etappe war erneut Felix Großschartner (Bora) als 27. im großen Verfolgerfeld mit fünf Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz