Starker Auftritt von Felix Großschartner

Großschartner schob sich bei Paris-Nizza auf Platz drei

Mittwoch, 11. März 2020 | 17:50 Uhr

Felix Großschartner hat sich nach der vierten Etappe des Radrennens Paris – Nizza auf Platz drei verbessert. Der Oberösterreicher belegte am Mittwoch im Einzelzeitfahren über 15,5 Kilometer in Saint-Amand-Montrond mit 36 Sekunden Rückstand auf Sieger Sören Kragh aus Dänemark Rang 17 und übersprang damit im Gesamtklassement fünf Plätze.

Auf den Gesamtführenden Maximilian Schachmann aus Deutschland fehlen Großschartner 1:01 Minuten. Patrick Konrad wurde Etappen-31. (+0:53) und ist Gesamt-20. (2:06).

Von: apa