Haider-Maurer ist der einzige österreichische Fixstarter im Einzel

Haider-Maurer in München zum Auftakt gegen Mischa Zverev

Samstag, 28. April 2018 | 14:56 Uhr

Andreas Haider-Maurer ist der einzige österreichische Fixstarter im Einzel der mit 561.345 Euro dotierten BMW Open in München. Der Niederösterreicher nutzt sein geschütztes Ranking und trifft zum Auftakt auf den älteren der Zverev-Brüder, Mischa. Alexander Zverev ist vor dem Spanier Roberto Bautista Agut topgesetzt.

Zuwachs könnte das Österreicher-Aufgebot aus der Qualifikation bekommen: Dennis Novak, der am Samstag bereits die erste Runde gegen den als Nummer zwei gesetzten Esten Jürgen Zopp glatt 6:3,6:2 gewonnen hat, und Jürgen Melzer sind am Start. Melzer wird übrigens erstmals seit langer Zeit wieder mit Philipp Petzschner im Doppel antreten, auch Julian Knowle (mit Tristan-Samuel Weissborn) versucht ein Comeback.

Knowle, der am Sonntag seinen 44. Geburtstag feiert, hatte sich wie Melzer am linken Ellbogen operieren lassen und kehrt erstmals seit Mitte September auf die Tour zurück. Seine Rückkehr verzögerte sich wegen einer im Krafttraining erlittenen Schulterverletzung etwas länger als erhofft.

In der Woche vor dem nächsten Masters-1000-Turnier in Madrid ist Österreichs Topstar, Dominic Thiem, hingegen nicht im Einsatz. Der 24-jährige Niederösterreicher, der zuletzt im Viertelfinale von Barcelona enttäuscht hatte, bereitet sich auf den Trip in die spanische Hauptstadt vor.

Von: apa