Split muss vor leeren Rängen spielen

Hajduk Split für rassistisches Verhalten der Fans bestraft

Freitag, 21. Juli 2017 | 12:38 Uhr

Die Europäische Fußball-Union (UFA) hat den kroatischen Club Hajduk Split wegen des “rassistischen Verhaltens seiner Fans” am 13. Juli in der Europa-League-Qualifikation gegen Lewski Sofia bestraft. Die UEFA verhängte laut Mitteilung vom Freitag eine Geldstrafe von 55.000 Euro, zudem muss Hajduk das nächste Spiel vor leeren Rängen bestreiten.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz