Mercedes gibt weiter den Ton an

Hamilton im Brasilien-Training zweimal Schnellster

Freitag, 10. November 2017 | 18:57 Uhr

Das Mercedes-Duo hat am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo den Ton angegeben. Weltmeister Lewis Hamilton führte am Freitag nach beiden Einheiten das Klassement vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas an.

Hamilton und Bottas, durch 127 Tausendstel am Vormittag und 48 am Nachmittag voneinander getrennt, hielten die Konkurrenz zum Auftakt des vorletzten Grand-Prix-Wochenendes des Jahres auf Distanz. Bottas’ finnischer Landsmann Kimi Räikkönen im Ferrari und Daniel Ricciardo im Red Bull büßten als jeweils Drittplatzierte schon über eine halbe Sekunde beziehungsweise gut zwei Zehntel auf den Engländer ein.

Hamilton hat trotz des vor knapp zwei Wochen in den USA perfekt gemachten vierten Titelgewinns noch Ziele in der zu Ende gehenden Saison. Zum einen will er seinem ersten Sieg in Sao Paulo im Vorjahr den zweiten folgen lassen. Zum anderen könnte er seine persönliche Bestmarke von elf Saisonerfolgen aus dem Jahr 2014 egalisieren. Zur Zeit steht er mit neun ersten Plätzen zu Buche.

Der Weltmeister peilt auf dem Kurs in Interlagos den bereits 63. Sieg seiner F1-Karriere an, könnte den Erfolg aber auch Bottas überlassen, der vor dem vorletzten Saisonlauf in der WM nur 15 Punkte hinter dem deutschen Ferrari-Star Sebastian Vettel auf Rang drei liegt. Sollte er darum gebeten werden, wird Hamilton sich deshalb in den Dienst des Finnen stellen, wie er bereits ankündigte. Sollte Bottas nach dem WM-Finale am 26. November in Abu Dhabi vor Vettel liegen, dann stellt Mercedes zum vierten Mal en suite den Weltmeister und den Vize.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz