Neue Rolle beim FCS

Hannes Fink hängt die Fußballschuhe an den Nagel

Mittwoch, 11. Mai 2022 | 12:50 Uhr

Bozen – Hannes Fink hängt die Fußballschuhe an den Nagel. Nach insgesamt 21 Jahren beim FC Südtirol gab der 32-Jährige heute bekannt, am Ende dieser Saison seine Fußballerkarriere zu beenden. Als Mitarbeiter der sportlichen Abteilung wird Fink dem FC Südtirol ab sofort in einer neuen Rolle dienen.

Der Rittner spielt seit 2001, als er gerade mal elf Jahre alt war, ununterbrochen für den FC Südtirol und erlebte dabei viele der bedeutendsten Momente der Clubgeschichte als absolute Leitfigur. Nach fünf Jahren im Jugendsektor und 16 Spielzeiten mit der Profimannschaft wird Fink an diesem Sonntag ein letztes Mal ins FCS-Trikot schlüpfen.

Mit dem FC Südtirol feierte Hannes Fink im Jahr 2010 den Aufstieg in die dritte Liga und vor rund zwei Wochen den historischen Sprung in die Serie B. In den letzten zwei Jahrzehnten gab es Siege und Niederlagen, Höhen und Tiefen, Erfolge und Enttäuschungen: All das hat der 32-Jährige mit einem einzigen Trikot erlebt. Mit jenem des FC Südtirol.

Die große Krönung seiner unvergesslichen Zeit beim FC Südtirol ist der diesjährige Meistertitel mit dem zusammenhängenden Aufstieg in die Serie B. Langjähriger Kapitän, Vorbild und Anführer, beendet Fink nun seine Karriere als Profifußballer. Der FC Südtirol kann sich jedoch glücklich schätzen, weiterhin auf die Dienste von Hannes zählen zu können. Als Mitarbeiter der sportlichen Abteilung wird Fink dem Club ab sofort auf neue Art und Weise dienen.

Geboren am 6. Oktober 1989 in Bozen, konnte sich Fink im Laufe seiner Karriere als technisch feiner Mittelfeldspieler mit großer Persönlichkeit auszeichnen. 331 Einsätze, 19.556 Spielminuten, 17 Treffer, zwölf Vorlagen, 50 Verwarnungen und nur ein einziger Platzverweis: Seit der Saison 2006/07, als er im Alter von 16 Jahren in den weißroten Profikader befördert wurde, stellte Fink dem FCS-Team sein gesamtes fußballerisches Talent zur Verfügung.

In seinen 16 aufeinanderfolgenden Saisonen mit der FCS-Profimannschaft gelang es dem Rittner, als insgesamt zweiter Spieler die 300er-Marke zu knacken. Lediglich Hans Rudi Brugger (1998-2011) stehen mehr Einsätze mit den Weißroten zu Buche (368). Fink bestritt mit dem FC Südtirol vier Spielzeiten in der Serie C2 und zwölf in der dritten Liga. Egal ob als 6er, 8er, 10er, Flügelspieler oder gar hängende Spitze, stellte sich „Gianni“ – so wird er seit vielen Jahren von den Teamkollegen genannt – stets in den Dienst der Mannschaft.

Nach dem Aufstieg der Saison 2009/10 durfte Kapitän Fink am 24. April dieses Jahres, um genau zu sein um 16.31 Uhr, einen weiteren, womöglich noch größeren Erfolg mit dem FC Südtirol feiern. Gemeinsam mit den Teamkollegen und dem Trainerstab um Coach Ivan Javorcic verwandelte er seinen großen in Traum in Realität. Es ist vollbracht, Hannes Fink hat seine „MISS10N“ erfüllt.

Der FC Südtirol bedankt sich bei seinem Kapitän Hannes Fink – Vorbild, Leader und Aushängeschild der Werte, für welche der Club steht – für die wundervollen, gemeinsamen 21 Jahre und wünscht ihm nur das Beste für den nächsten Lebensabschnitt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Hannes Fink hängt die Fußballschuhe an den Nagel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Superredner
17 Tage 2 h

mit 32 het ers lengst gmiat lossen – moanen olm olle mega spiler zu sein sem warsch lengscht schun serie a – dorfverein

hage
hage
Superredner
16 Tage 17 h

aber er war immer DAS Hesicht vom Fc südtirol

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
16 Tage 8 h

und wos hosch du bis jetzt so gleistet? 🤔

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
17 Tage 3 Min

eine nachvollziehbare Entscheidung. in der Serie B wäre sowiso kein Platz mehr für ihn als Spieler gewesen

thomas
thomas
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

tolle Karriere! hätte ihm aber die Serie B gegönnt

Josef1942
Josef1942
Neuling
16 Tage 22 h

Genau! Bei seinen Kontakten müsste es doch möglIch gewesen sein noch weiterzuspielen!!

Santo Domingo
16 Tage 21 h

Gute entscheidung …Pfeifer hätte dich so oder so nicht verpflichtet 🙂

wpDiscuz