Im Vorjahr belegte Achmüller in Doha den 23. Platz

Hermann Achmüller startet am Samstag bei der 100-km-WM

Mittwoch, 09. September 2015 | 12:54 Uhr

Winschoten – Am Samstag, 12. September, findet im niederländischen Winschoten die 28. Ausgabe der 100-km-IAU-Weltmeisterschaft statt. Mit dabei ist auch der 44-jährige Pusterer Hermann Achmüller.

Im Vorjahr belegte Achmüller in Doha bei seiner Weltmeisterschafts-Premiere den 23. Platz und war der zweitbeste Ultramarathon-Läufer der italienischen Auswahl. Bis Km 55 lief alles nach Plan (3:40 Stunden Durchgangszeit). Damit lag sein Landesrekord (6:58 Stunden) noch in Reichweite. Anschließend rutschte er aber in eine Krise, dachte auch ans Aufhören, kam aber trotzdem noch nach 7:15 Stunden ins Ziel.  

Achmüller wurde mit dem mehrfachen Weltmeister Giorgio Calcaterra aus Rom, Silvano Beatrici, Paolo Bravi, Marco Ferrario und Andrea Zambellli in das italienische Nationalteam einberufen. Der Pusterer spekuliert mit einer WM-Medaille im Teambewerb. Vor zehn Monaten musste sich Italien in Doha mit Rang 5 hinter den USA, Japan, Großbritannien und Schweden begnügen.

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal