Unfaires Publikum: Kristoffersen mit Schneebällen beworfen

Hirscher schlug im Schladming-Nachtslalom zurück

Dienstag, 23. Januar 2018 | 21:53 Uhr

Marcel Hirscher hat beim Nachtslalom in Schladming zurückgeschlagen. Zwei Tage, nachdem er in Kitzbühel von Henrik Kristoffersen geschlagen worden war, setzte sich der Salzburger am Dienstag um 39/100 Sekunden vor seinem großen Rivalen durch. Mit seinem 54. Weltcupsieg egalisierte Hirscher zudem die österreichische Männer-Bestmarke von Hermann Maier.

Als wenig fair hingegen erwies sich das Schladminger Publikum. Während der Fahrt wurde Henrik Kristoffersen mit Schneebällen beworfen.

Überdies baute Hirscher sowohl im Gesamtweltcup als auch in der Slalomwertung den Vorsprung auf seinen jeweils ersten Verfolger aus Norwegen aus. Zweitbester Österreicher wurde Manuel Feller als Achter. Michael Matt, nach dem ersten Durchgang Fünfter, schied wie schon in Kitzbühel im Finale aus.

Von: apa