Eishockey

Hockey Unterland Cavaliers treffen auf Red Bull Hockey Juniors

Montag, 10. Oktober 2022 | 17:25 Uhr

Bereits am Dienstag startet die umfangreiche Woche in der Alps Hockey League – insgesamt wird bis Sonntag an fünf Tagen gespielt. Die einzige Dienstagspartie bestreiten die Red Bull Hockey Juniors und Hockey Unterland Cavaliers. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit hat der Newcomer gewonnen, der allerdings am Samstag seine erste Saisonniederlage einstecken musste. Am Mittwoch ist der EC Bregenzerwald bei den Steel Wings Linz zu Gast – und will auch sein nun achtes Duell mit den Oberösterreichern gewinnen.

Alps Hockey League | 11.10.2022 | Schedule:
Di, 11.10.2022, 19.15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – Hockey Unterland Cavaliers
Referees: KUMMER, OREL, Matthey, Miodl. | >> Free Livestream <<
Hockey Unterland Cavaliers hat am Samstag seine erste Saisonniederlage einstecken müssen: Vier Sekunden vor dem Ende kassierte der Newcomer gegen S.G. Cortina Hafro den Verlusttreffer zur 2:3-Niederlage. Trotz Niederlage prolongierte HCU-Top-Scorer Santeri Haarala mit einem Doppelpack seine Point-Streak, die bereits seit Saisonbeginn hält. Im ersten Saisonduell mit den Red Bull Hockey Juniors verbuchte der Forward einen Assist. Die Begegnung vor fünf Tagen gewannen die Cavaliers mit 3:2. Ein Doppelschlag Mitte des Spiels entschied die Partie. Die jungen Salzburg haben aber umgehend auf diese Niederlage reagiert und am Samstag den EHC Lustenau mit 6:1 besiegt. Vor allem die Zwillinge Nikolaus und Thomas Heigl sind mit je zehn Punkten zuletzt mit starken Leistungen aufgefallen. Salzburg kann mit einem Sieg nach Punkten mit den Südtirolern gleichziehen. Hockey Unterland Cavaliers muss auf den gesperrten Alex Curti verzichten.

Alps Hockey League | 12.10.2022 | Schedule:
Mi, 12.10.2022, 19.15 Uhr: Steel Wings Linz – EC Bregenzerwald
Referees: REISINGER, WUNTSCHEK, Voican, Weiss. | >> PPV-Livestream <<
Im einzigen Mittwochsspiel reist der EC Bregenzerwald zu den Steinbach Steel Wings Linz. Die Oberösterreicher bestreiten ihr sechstes Heimspiel in Folge – und brauchen vor allem eine offensive Steigerung: Seit über 129 Minuten warten die Steel Wings auf einen Treffer. Mit insgesamt nur neun erzielten Toren aus acht Spielen weist der 13. die schwächste Ausbeute aller Teams auf. Die „Wälder“ haben gegen die „Wings“ in der Vergangenheit alle sieben Konfrontationen gewonnen. Am Samstag ließen sich die Vorarlberger, die mit 27,3% bislang ein starkes Powerplay zeigten (#4), in Sterzing, wegen zu vieler Strafen, eine Zwei-Tore-Führung nehmen, mussten sich nach zuvor zwei Siegen geschlagen geben. Es war die dritte Auswärtsniederlage für die Mannschaft von Markus Juurikkala in dieser Saison.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz