Jonas Hofmann in Torlaune

Hofmann schoss Gladbach mit Dreierpack auf Platz zwei

Sonntag, 21. Oktober 2018 | 20:07 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat in der deutschen Fußball-Bundesliga mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen Mainz den zweiten Tabellenrang erobert. Mann des Spiels war Jonas Hofmann, der gleich dreimal erfolgreich war. Die Elf von Trainer Dieter Hecking liegt mit 17 Punkten drei Zähler hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund. Im anderen Sonntagsspiel trennten sich Hertha BSC und der SC Freiburg 1:1.

Die zuhause seit neun Spielen unbesiegten Gladbacher erzielten damit auch im 14. Spiel in Serie mindestens einen Treffer – das ist die längste Torserie des Clubs seit 27 Jahren. Die seit nunmehr fünf Spielen sieglosen Mainzer, wo ÖFB-Legionär Philipp Mwene ab der 77. Minute beim Stand von 4:0 zum Einsatz kam, sind seit 450 Minuten ohne Torerfolg.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz