Drei Dopingtests verpasst

Hürdensprint-Olympiasiegerin Rollins ein Jahr gesperrt

Freitag, 21. April 2017 | 00:20 Uhr

Hürdensprint-Olympiasiegerin Brianna Rollins ist von der US-Anti-Doping-Agentur (USADA) für ein Jahr gesperrt worden. Die 25-jährige Afroamerikanerin hat laut USADA-Mitteilung vom Donnerstag im Vorjahr mehrfach Verstöße gegen die Meldepflicht ihres Aufenthaltsorts begangen und deshalb drei Dopingtests im Zeitraum von April bis September 2016 verpasst.

Die Sperre gilt rückwirkend mit 19. Dezember 2016, womit Rollins die komplette WM-Saison versäumt.

Von: apa