Neo-Hamburger Hwang traf im Finale

Hwang holte mit Südkorea Gold und Wehrdienst-Befreiung

Samstag, 01. September 2018 | 16:45 Uhr

Südkoreas Fußball-Auswahl hat am Samstag das Finale bei den Asienspielen in Jakarta gewonnen. Die Koreaner setzten sich gegen die U23-Alterskollegen von Japan 2:1 in der Verlängerung durch. Der am Freitag von Österreichs Meister Red Bull Salzburg zum Hamburger SV verliehene Stürmer Hwang Hee-chan erzielte nach torlosen 90 Minuten in der Verlängerung das letztlich entscheidende 2:0 (101.).

Mit der Goldmedaille ist die Bedingung erfüllt, vom Wehrdienst befreit zu werden, der in Südkorea je nach Waffengattung 21 bis 24 Monate dauert. Insbesondere Tottenham-Star Son Heung-Min, der als einer von drei erlaubten älteren Spielern im Kader stand, dürfte erleichtert sein. Der Militärdienst hätte einen empfindlichen Knick in der Karriere des 26-Jährige bedeuten können, laut Gesetz können dienstpflichtige Südkoreaner unter bestimmten Umständen den Wehrdienst bis zum 27. Lebensjahr aufschieben.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz