Eishockey

Innsbruck festigte mit Penalty-Sieg über Fehervar Platz 6

Montag, 18. Dezember 2017 | 22:10 Uhr

HCI Innsbruck hat am Montag zum Abschluss der 29. Runde der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) den wichtigen Platz sechs gefestigt. Die Tiroler setzten sich vor eigenem Publikum gegen Fehervar nach Penaltyschießen mit 4:3 (0:2,2:0,1:1/0:0/1:0) durch.

Die Gastgeber lagen bereits 0:2 und 2:3 in Rückstand, retteten sich aber noch in die Verlängerung. Im darauffolgenden Shootout verwandelte Andrew Yogan den entscheidenden Penalty, womit die Innsbrucker auch das dritte Saisonduell mit den zehntplatzierten Ungarn gewannen.

Von: apa